Da war es doch mal wieder soweit. Die US-Börsen legten den schwächsten Tag seit Oktober 2016 hin. Ist das nun der Beginn der Korrektur, oder können die Bullen nochmal fleißig aufkaufen? Die bisherige Rally wurde fundamental nicht mehr getragen; es gab nur einen großen Vertrauensvorschuss, welcher sehr schnell verpuffen kann, wenn erste wichtige Marken fallen. Die Bullen müssen heute eine Attacke wagen; die Bären eine Fortsetzungskerze für die Trendumkehr.

Im DAX Wochenchart wurden die Tiefpunkte der letzten beiden Wochenkerzen unterschritten. Der RSI trübt sich erstmals seit Anfang Dezember wieder ein. Ein nächster Support wäre bei .830 lokalisiert, welcher sehr kurzfristig bereits angelaufen werden kann. Darunter werden die Ziele .720 & .780 realistisch. Übergeordnet könnte das mittlere Bollingerband (aktuell von 11.485 steigend) eine erste wichtige Anlaufmarke darstellen.

Anbei der Blick zum Tageschart und 60-Minutenchart. Wir erkennen, dass der bärische Keil nach unten aufgelöst  wurde. Nur ein Zurücklaufen in den Keil würde die angespannte Lage für die Bullen entschärfen. Einen ersten Widerstand stellt die .920 dar und folgend das mittlere Bollingerband um .975, welches im Sinne der Bären heute bereits eine Umkehr darstellen sollte. Oberhalb der 12.035 hellt sich die Lage für die Bullen wieder spürbar auf. Von der .920 oder spätestens .975 könnte sich aber eine heutige Spanne über die .830 zur .780/.720 ergeben. Von dort wäre eine Zwischenerholung möglich, bevor eine weitere Abwärtswelle die Ziele nach dem steigenden Keil anläuft. Die Zone 11.500/. .570 wäre hierbei zu nennen.

Im US-Markt hat der Dow Jones ein waagerechtes Dreieck nach unten verlassen und eine Top-Bildung eingeleitet. Die Bären könnten diesen Gipfel heute eintüten, wenn sie eine Fortsetzungskerze ausbilden. Die 20.500 wäre durchaus ein kurzfristiges bärisches Ziel. Um 20.300 könnte eine erste stärkere Gegenreaktion der Bullen erfolgen, aber Vorsicht vor zu starker Abwärtsdynamik! Die Lage der Bullen bessert sich oberhalb der 20.780/20.830.

Mögliches heutiges Szenario: Abpraller an 20.780 Richtung 20.500.

Allgemeiner Hinweis:

Unter Tagesanalysen und Live-Analysen/ Trading-Chat werden ihr auch tagsüber stets aktuell informiert.

Bitte beachtet auch die Trading-Gruppen (Live-TradingNewsticker). Volle Einsicht erhalten aber nur registrierte Mitglieder der Seite. Hier kostenlos anmelden.

Sämtliche Bereiche und Funktionen (Bsp: E-Mail Service) stehen euch zu 100% kostenlos zur Verfügung. Bitte beachtet daher auch die Werbepartner. Danke. ?

Möchtet ihr die Trades der Profis kostenlos & vollautomatisch nachbilden? >> Social Trading

Du magst diesen kostenlosen Content & möchtest die Arbeit auf der Seite wertschätzen? Dann unterstütze Trading-Portal.NET auf Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.