Umkehrstäbe in DAX Einzelwerten | Seite 2 | Forum

A A A
Avatar

Please consider registering
Guest

sp_LogInOut Login sp_Registration Registrieren

Registrieren | Passwort vergessen?
Erweiterte Suche

— Forumbereich —




— Übereinstimmung —





— Forum Optionen —





Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84

play-1073616_640
Umkehrstäbe in DAX Einzelwerten
No permission to create posts
Thema Bewertung: 5 Thema Bewertung: 5 Thema Bewertung: 5 Thema Bewertung: 5 Thema Bewertung: 5 Thema Bewertung: 5 (11 Stimmen) 
11. Februar 2019
16:00
Avatar
gerdofpferd
Member
Members
Forumsbeiträge: 51
Mitglied seit:
6. März 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

Am schönsten sind die Umkehrstäbe zu handeln, die in weit gelaufenen Korrekturen und Bewegungen auftauchen, da sie eine Umkehr einleiten könnten. Gegen Ende von Korrekturen natürlich optimal, da die Bewegungen in Trendrichtung ja meist zügiger ablaufen als die Korrekturen. 

 Da aber nicht jeder Umkehrstab eine länger andauernde Umkehr nach sich zieht, empfiehlt es sich, den stop immer eng nachzuziehen. Ein Trailing-Stop, der Stop wird mit jeder neuen Periode (die dies zulässt) knapp über das Hoch (Aufwärtsbewegung) bzw. unter das Tief (Abwärtsbewegung) der Vorperiode nachgezogen.

Allerdings ist dabei unbedingt auf Außen- und Innenstäbe zu achten, da man sonst viel zu oft unnötig und vorzeitig ausgestoppt wird. Ich versuche das kurz zu erklären, aber für wen das Neuland ist, dem empfehle ich wie gesagt eine ausführliche und vor allem professionelle Erklärung..

11. Februar 2019
20:32
Avatar
gerdofpferd
Member
Members
Forumsbeiträge: 51
Mitglied seit:
6. März 2018
sp_UserOfflineSmall Offline
10sp_Permalink sp_Print
0

Ein Außenstab wird dahingehend definiert, dass das Hoch und das Tief dieser Periode die nachfolgenden Eröffnungs- und Schlusskurse umschließt, welche somit Innenstäbe darstellen. 

Es ist keine klassische Seitwärtsphase, Innenstäbe können in der laufenden Periode deutlich über das Hoch/ unter das Tief des Außenstabes gehandelt werden, schließen dann aber innerhalb der Außenstab-Spanne

Mit dem linken Pfeil ist der Außenstab markiert, anschließend das hin und her der Innenstäbe, und der Ausbruch aus der Spanne29A6104A-865F-435D-B027-B375F8011941.jpegImage Enlarger

11. Februar 2019
20:46
Avatar
gerdofpferd
Member
Members
Forumsbeiträge: 51
Mitglied seit:
6. März 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

CEAE31E3-8251-47AF-AA81-A4A0BB1027B9.jpegImage EnlargerUm in diesen Phasen nicht unnötig oft ausgestoppt und damit „vorzeitig“ aus der Position geschmissen zu werden, wird der Stop, wenn eine Periode als Innenstab erkannt wird, auf die Vorperiode des Außenstabes versetzt. Damit reagieren wir auf das Problem, dass die Innenstäbe eben durchaus das Hoch/Tief des Außenstabes knacken können, um dann doch wieder innerhalb zu schließen. 

Sobald eine der folgenden  Perioden außerhalb der Außenstab-Spanne schließt, kann der Stop wie gehabt nachgezogen werden. Üblicherweise werden diese Positionen irgendwann ausgestoppt. Ein weiteres Signal zum schließen der Position wäre, wenn der Ausbruch aus der Außenstab-Spanne in die falsche Richtung verläuft, in die Gegenrichtung der eingegangenen Position. Passendes Bild klappt gerade wieder nicht hochzuladen

12. Februar 2019
00:16
Avatar
gerdofpferd
Member
Members
Forumsbeiträge: 51
Mitglied seit:
6. März 2018
sp_UserOfflineSmall Offline
12sp_Permalink sp_Print
5

Hier noch ein schönes Beispiel, wie das zurückversetzen des Stops während Innenstäben davor schützt, frühzeitig rausgenommen zu werden

12. Februar 2019
00:44
Avatar
gerdofpferd
Member
Members
Forumsbeiträge: 51
Mitglied seit:
6. März 2018
sp_UserOfflineSmall Offline
13sp_Permalink sp_Print
5

Zusammengefasst:

Wird in der Folgeperiode eines Short-Umkehrstabes sein Tief unterschritten, eröffne ich eine Position. Initial Stop knapp über dem Hoch des Umkehrstabes. Der Stop wird mit jeder neuen Periode, die dies zulässt, knapp über das Hoch der vorhergehenden Periode nachgezogen.

Ausnahmen sind Außen-/Innenstäbe. Wenn eine Periode als Innenstab schließt, wird der Stop auf das Hoch der Vorperiode des Außenstabes zurückversetzt. Sobald eine der folgenden Perioden per Schlusskurs aus dieser Spanne (in Richtung der eingegangen Position) ausbricht, wird der Stop weiter wie gewohnt nachgezogen. Bei Ausbruch in die Gegenrichtung wird die Position geschlossen.

*** Image attachment removed from post content ***

12. Februar 2019
00:59
Avatar
gerdofpferd
Member
Members
Forumsbeiträge: 51
Mitglied seit:
6. März 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

53ABF46C-F61F-4E17-A5F2-872083A79BFC.jpegImage EnlargerP.S. 

Wer ein paar rückwärtige Charts betrachtet und sie nach Umkehrstäben absucht, wird feststellen, dass ein Großteil der Positionen im Plus ausgestoppt worden wäre. Mit der Zeit kommt dann der Blick oder das Fingerspitzengefühl dafür, die „sinnvollen“ Umkehrstäbe optisch (durch ihre Lage im Chart, z.B. in einer weit gelaufenen Korrektur) herauszufiltern und möglichst nur diese zu handeln. 

Für mich stellt dieses sehr einfache Regelwerk eine wundervoll stressfreie Möglichkeit dar, in großen Zeiteinheiten (d1,w1) zu traden.Man kann natürlich in nahezu allen Zeiteinheiten Umkehrstäbe handeln, je größer die Zeiteinheit, desto aussagekräftiger der Umkehrstab, wegen des enthaltenen Volumens. Von ZE‘s unter 10/15 min ist abzuraten, da sich aufgrund der manchmal sehr niedrigen Punktespanne in den kleinen Zeitfenstern Umkehrstäbe rein zufällig(1-2 ticks hin oder her) bilden können.

Das schöne ist vor allem, das man mit dem Wissen um eine effektive Stoptechnik eigentlich nie wieder auf neue Signale warten muss. Man kann z. B. nach bereits aktivierten Umkehrstäben suchen, und den weiteren Verlauf gedanklich so verfolgen, als ob man die Position zum „richtigen“ Zeitpunkt eingegangen wäre.

Wenn man feststellt, d

12. Februar 2019
01:10
Avatar
gerdofpferd
Member
Members
Forumsbeiträge: 51
Mitglied seit:
6. März 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

987808FE-B764-47B4-B363-0855D445DEC8.jpegImage EnlargerSch.. da ist was schiefgelaufen..

Also, wenn man feststellt, dass man bis jetzt nicht ausgestoppt worden wäre, kann man sofort in die laufende Periode die Position eröffnen, Stop wird eben da hingesetzt, wo er jetzt auch wäre, hätte man das Einstiegssignal direkt gehandelt.

Es erfordert allerdings ein bisschen Übung, bei mir zumindest. Man muss einen Blick dafür entwickeln, ob die zu erwartende Bewegung wohl noch eine Weile anhalten kann, oder ob sie im Vergleich zu vorangegangenen Bewegungen schon verhältnismäßig weit gelaufen ist.

Das bringt einen dann eben in die komfortable Lage, so gut wie jederzeit handeln zu können, in einem der hunderten Aktien, Indizes, Forex-Paare etc. findet sich schon eine passende Gelegenheit. Zusammen mit 1-2 anderen Handelsansätzen (coming soon 😉) kann man dann gemütlich arbeiten.

17. Februar 2019
12:27
Avatar
gerdofpferd
Member
Members
Forumsbeiträge: 51
Mitglied seit:
6. März 2018
sp_UserOfflineSmall Offline
16sp_Permalink sp_Print
5

In drn nächsten 1-2 wochen könnte Wacker Chemie interessant werden. Im wochenchart sieht man deutlich die 5-wellige Abwärtsbewegung (bitte nicht auf die Beschriftung achten, ich kriege es anders nicht auf die Reihe), worauf üblicherweise eine 3-wellige korrektur folgt. Letzte Woche wurde zudem im w1 ein long-umkehrstab ausgebildet. Zoomt man in den tageschart, sieht man deutlich die ISKS. Das letzte hoch lag bei 95.12, hoch der linken schulter bei ca. 95.6, knapp darüber setzte ich eine stop buy order. Wenn man davon ausgeht, das korrekturwelle a in etwa dieselbe Ausdehnung hat wie die evtl. kommende welle c, ergibt sich ein kursziel von 105-106, passt gut mit der 200-tages-linie zusammen.46916B26-3635-4B39-AB51-62AF2168A87F.pngImage Enlarger982643C2-8499-4527-AA93-4C62972AEFC7.pngImage Enlarger

No permission to create posts
Zeitzone des Forums: Europe/Berlin

Am meisten Mitglieder online: 63

Zurzeit Online:
6 Gast/Gäste

Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste

Top Autoren:

Paul: 703

amateurchef: 270

M1ch11987: 251

MasterAlu: 158

Streaks: 138

Mitgliederstatistiken

Gastbeiträge: 10

Mitglieder: 410

Moderatoren: 0

Administratoren: 1

Forumsstatistiken

Gruppen: 2

Foren: 6

Themen: 157

Beiträge: 5863

Neuste Mitglieder:

Stefan, Freddie4117, paigega4, charitykp3, melanielo16

Administratoren: Alex: 3288