Skyworks Solutions ...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Skyworks Solutions (SWKS) - Was macht der Euro?  

Seite 1 / 2
 
Paul
 Paul
(@paul)
Honorable Member

Ich hatte in den letzten Monaten beruflich viel zu tun und bin gar nicht recht zum Handeln gekommen. (Gelegentliche Dax-Trades habe ich eher in den Sand gesetzt. Das ist einfach nichts für "Zwischendurch" mit solchen Hebeln :-) )

In Erwartung eines weiteren Euroverfalls habe ich aber im Herbst ein paar amerikanische Aktien gekauft und im Depot liegen lassen.

Eine dieser Aktien ist Skyworks Solutions - ich habe damals nach starken Momentum Aktien gesucht, die sich durch eine besondere relative Stärke auszeichnen. Das Ding läuft und läuft. Die grundlegende Geschichte stimmt (Smartphones, Internet der Dinge, etc), der Chart stimmt, die Zahlen am Donnerstag stimmten und solange der Euro weiter fällt, stimmt das Ganze erst recht.

Ein Skyworks Chip steckt auch im Iphone 6. Die am Donnerstag vorgelegten Zahlen waren super, nicht zuletzt wegen eines rasanten Iphone-Absatzes. Ich weiß nicht, ob Ihr noch Dialog beobachtet und für Leute, die Dialog verfolgen, ist es sicherlich keine Neuigkeit: Aber wenn man das Ergebnis von Skyworks zum Maßstab nehmen kann, dann sind auch bei Dialog super Zahlen zu erwarten.

Was meinst Du Alex, wie weit wird es mit dem Euro noch herunter gehen? Ich habe gar kein richtiges Datenmaterial mehr, um einen vernünftigen Chart anfertigen zu können. Alles, was für mich greifbar ist, umfasst nur die letzten 10 Jahre und die geben nun keinen Anhaltspunkt mehr.

Zitat
Themenstarter Veröffentlicht : 25/01/2015 4:57 pm
Paul
 Paul
(@paul)
Honorable Member

Ein Nachtrag noch: Ich habe die Aktie auch gepostet, weil dort Donnerstag und Freitag starke Volumen gehandelt worden sind und eine ungewöhnlich große Zahl an call-options gekauft wurde. Vielleicht stehen wir am Beginn einer nochmaligen raschen Aufwärtsbewegung. Ich beobachte weiter und kaufe vielleicht noch einmal nach

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 25/01/2015 5:04 pm
Alex
 Alex
(@almase)
Mitglied Admin

Na da ist noch gut Luft. Ich hatte das große langjährige Dreieck ja mehrmals im Wochenausblick präsentiert und das Verlassen war einfach ein seeeehr großes Verkaufssignal. Allein das errechnete Ziel dieser Formation würde im 0,8x Bereich liegen... Es ist auch kein Signal was nach 3 Monaten negiert wird. Eher dürfte hier ein großer Trendwechsel stattgefunden haben. Nicht umsonst habe ich mehrfach schon von der Gefahr eines Währungskriegs gesprochen. Die USA wird bei so niedrigen Notierungen nicht lange ruhig bleiben. Ein Zinsschritt nach oben wird auch immer unwahrscheinlicher. Wirkliche Gegenreaktionen sind aber ebenso nicht mehr möglich, da die Notenbanken bekanntlich zu gerne die ganze Munition mit einmal verschießen bzw. bereits verschossen haben. ;) Alle Notenbanken, die noch am Euro gekoppelt sind werden zudem massive Probleme bekommen. Länder, die ihre Schulden in Doller aufgenommen haben, werden massiv zu kämpfen haben. Schwachen Ländern droht gar die Pleite.

Anbei mal eine größere Grafik, die glaube für sich spricht... Das schaut übel aus...

Zumindest eine technische Erholung wäre längst mal drin gewesen, aber die EZB konnte dies ja immer gut verhindert. Durch die Griechenlandwahl ist nun auch fraglich, ob das aktuelle Niveau bereits genutzt werden kann. Das nächste Ziel wäre ansonsten bei 1,08. Ein größerer Kampf dürfte aber erst bei der psychologische Marke von 1 beginnen. Eigentlich könnte der Kurs es ruhiger angehen. Der extrem schnelle Verkauf ist alles andere als beruhigend. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25/01/2015 6:11 pm
Paul
 Paul
(@paul)
Honorable Member

Weiß nicht, ob Euch SWKS interessiert. Ich bin seit 72 $ investiert. Die Aktie hat sich seither nicht nur ordentlich entwickelt, sondern durch den Verfall des Euro auch noch zusätzlich an Wert gewonnen.

SWKS hat in den letzten Tagen seitwärts konsolidiert. Im Stundenchart könnte man nun eine inverse SKS erkenne. Eine ähnliche Formation ging auch dem letzten Schub auf das derzeitige Niveau voraus. Ich denke deshalb darüber nach, noch ein paar Aktien nachzukaufen, sollte der Wert über 83,50$ steigen.

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 20/02/2015 1:51 pm
Paul
 Paul
(@paul)
Honorable Member

Heute zu 85$ SWKS nachgekauft

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 23/02/2015 9:28 pm
Paul
 Paul
(@paul)
Honorable Member

Ausbruch läuft nicht schlecht. 

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 24/02/2015 6:23 pm
Paul
 Paul
(@paul)
Honorable Member

SWKS wandert am oberen Bollinger entlang und dürfte in den nächsten Tagen bei 92 oder 93$ an die obere Begrenzung des Trendkanal stoßen. Ich hatte Anfang Januar überlegt, entweder SWKS oder NXPI zu kaufen. Bei NXPI heute nun plötzlich eine Übernahme + 14 % in einem Satz Embarassed Aber das sind nun wirklich Luxusprobleme und Luxusärger. SWKS läuft weiterhin gut.

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 02/03/2015 5:29 pm
Paul
 Paul
(@paul)
Honorable Member

Der Wert, der mir die größte Freude im Depot macht. Seit dem ersten Kauf im Januar ein Plus von 37 Prozent und der Verfall des Euros ist da noch gar nicht eingerechnet. Auch der Nachkauf inzwischen schön im Plus. Es scheint sogar, als würde der Wert aus seinem steilen Aufwärtskanal nochmals nach oben ausbrechen. Beeindruckend auch die relative Stärke zum DOW in den letzten beiden Wochen.

Da werde ich bei nächster Gelegenheit nochmals nachkaufen.

SWKS2.png

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 20/03/2015 12:42 pm
Seite 1 / 2
Teilen: