Die Bundestagswahl und die Aktien... | Forum

A A A
Avatar

Please consider registering
Guest

sp_LogInOut Login sp_Registration Registrieren

Registrieren | Passwort vergessen?
Erweiterte Suche

— Forumbereich —




— Übereinstimmung —





— Forum Optionen —





Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84

play-1073616_640
Die Bundestagswahl und die Aktien...
No permission to create posts
Thema Bewertung: 0 Thema Bewertung: 0 Thema Bewertung: 0 Thema Bewertung: 0 Thema Bewertung: 0 Thema Bewertung: 0 (0 Stimmen) 
15. September 2013
19:08
Avatar
Alex
Administrator
Forumsbeiträge: 3288
Mitglied seit:
15. Juli 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

Nicht nur der Wahlausgang hat Einfluss auf die Bewegung der Märkte, sondern auch direkt auf die Aktionäre in Form der Abgeltungssteuer. Ich habe mal durch die Programme geschaut und doch einige unterschiedliche Ansätze gefunden.

Ein Teil möchte die 25% beibehalten. Ein anderer Teil sie auf 32% anheben und noch ein weiterer Teil möchte sie wieder ganz abschaffen und zur Besteuerung an den individuellen Grenzsteuersatz zurückkehren. 

Also auch für uns wird es spannend. Laugh

22. September 2013
19:07
Avatar
MasterAlu
Member
Members
Forumsbeiträge: 158
Mitglied seit:
30. Juli 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

Ist das spannend!!!

 

Wenn Angie die alleinige Mehrheit hat gibt´s Morgen in Frankfurt ne Party ;-)

22. September 2013
19:44
Avatar
Alex
Administrator
Forumsbeiträge: 3288
Mitglied seit:
15. Juli 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

Und wenn die AfD reinkommt hat Merkel keine Mehrheit und Schwarz-Grün ist plötzlich wahrscheinlich. Dann ist die Partystimmung schnell dahin. :D

Du hast es schon richtig gesagt. Spannend! Koalitionklarheit wird es aber morgen wohl noch nicht geben. 

22. September 2013
22:24
Avatar
Alex
Administrator
Forumsbeiträge: 3288
Mitglied seit:
15. Juli 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

Immer noch keine Klarheit, aber langsam kommt Licht ins Dunkle.

Was hat der Markt wohl erwartet? Er hat sicherlich auf eine Fortführung von Schwarz-Gelb gehofft. Eine 2. Alternative war wahrscheinlich die Große Koalition. 

Schwarz-Gelb ist vorbei. Rot-Rot-Grün sehr unwahrscheinlich. Schwarz-Grün unwahrscheinlich. Es bleibt bei Schwarz-Rot. Und wie reagiert der Markt? Vielleicht sogar ein wenig verschreckt? Wahrscheinlich aber eher neutral abwartend (schauen was in den Schwarz-Roten Koalitionsvertrag kommt).

Zeitzone des Forums: Europe/Berlin

Am meisten Mitglieder online: 63

Zurzeit Online:
3 Gast/Gäste

Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste

Top Autoren:

Paul: 703

amateurchef: 270

M1ch11987: 251

MasterAlu: 158

Streaks: 138

Mitgliederstatistiken

Gastbeiträge: 10

Mitglieder: 356

Moderatoren: 0

Administratoren: 1

Forumsstatistiken

Gruppen: 2

Foren: 6

Themen: 157

Beiträge: 5860

Neuste Mitglieder:

Anja Steinert, ThomasS, stade, facebookcom, lalla

Administratoren: Alex: 3288