FED-Protokoll im Fokus

Der DAX bleibt in enger Volatilität gefangen und kommt auf Wochensicht nicht voran. Kann der Spike zur SKS-Nackenlinie noch gelingen? Die restlichen Handelstage im Februar könnten ein Geduldspiel werden. Heute dürfte um 20:00 Uhr das Notenbankprotokoll der FED hingegen für Interesse sorgen.

Im DAX Wochenchart konnte bisher nur ein Doji als Wochenkerze ausgebildet werden. Der ema200 bei knapp .350 bleibt weiter der wichtige Widerstand. Erst darüber öffnet sich der Weg zur alten SKS-Nackenlinie über die .400 und dem sma200 bei .470. Unterhalb könnte mit kleinen Zwischenmarken das mittlere Bollingerband bei .150 ein neutrales Anlaufziel darstellen. Darunter würde sich der Weg zur 11k wieder eröffnen.

Die Februar-Monatskerze bietet durchaus die Chance für einen soliden und hohen Monatsabschluss (siehe Wochenausblick). Die SKS-Nackenlinie wäre mittlerweile so nah, dass diese per kurzem Squeeze abgearbeitet werden könnte.

DAX Wochenchart
Xetra-DAX Wochenchart – vereinfacht

Blicken wir weiter zum DAX Tageschart  (Future & Xetra), wo die Zwischenmarken besser zu erkennen sind. Zu nennen wären der ema100 bei .320 und der sma100 bei .270/.260. Beides im Xetra-DAX. Das m. Bollingerband würde heute um .190 eine weitere wichtige Unterstützungen darstellen. Darunter würde die .150 drohen.

Der DAX bewegt sich auf Wochensicht zwischen .150 und .350 innerhalb einer neutralen Range. Ein direkter Start oberhalb der .320 könnte heute nochmals die Squeezechancen erhöhen, um doch noch die SKS-Nackenlinie mit einer schnellen Bewegung anzulaufen.

DAX Tageschart – Future
DAX Tageschart – Xetra

Marktüberblick im Video:

Allgemeiner Hinweis:

Unter Tagesanalysen und Live-Analysen/ Trading-Chat werden ihr auch tagsüber stets aktuell informiert. Bitte beachtet auch die Live-Trading-Gruppe. Volle Einsicht erhalten jedoch nur registrierte Mitglieder der Seite. Hier kostenlos anmelden.

Sämtliche Bereiche und Funktionen (Bsp: E-Mail Service) stehen euch zu 100% kostenlos zur Verfügung. Bitte beachtet daher auch die Werbepartner. Danke.

Möchtet ihr die Trades der Profis kostenlos & vollautomatisch nachbilden?


Trading birgt Risiken. Riskieren Sie nur Kapital, dessen Verlust Sie verkraften können. Eine Wertentwicklung in der Vergangenheit lässt nicht auf zukünftige Ergebnisse schließen. Diese Hinweise sind nur für Ausbildungszwecke gedacht und sind keine Anlageberatung. Bitte beachten Sie auch unseren Disclaimer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.