Der DAX ist gestern wie erwartet nach dem großen Verfall schwach in die Woche gestartet. Auch die Entwicklung spät am Abend passt in die Prognose. Der US-Markt musste zum Schluss alle Gewinne wieder abgeben und schloss knapp im Minus, obwohl die Bullen eigentlich eine Steilvorlage für ein knappes AZH hatten. Hier droht nun ein Doppeltop. Der DAX wird heute sehr wahrscheinlich unterhalb der Aufwärtstrendlinie von Januar starten, was erneuten Abwärtsdruck erzeugen dürfte.

Im bärischen Setup könnte der DAX auf der Oberseite den gebrochenen Aufwärtstrend bei ca. .900 nochmals anlaufen. Auf der Unterseite wäre das nächste größere Ziel die .750. Danach folgt um die .600 (mittlere Bollinger momentan bei .670) ein sehr wichtiger Supportbereich, welcher bei Bruch das Tor zu einer größeren Korrektur aufschlagen dürfte.

daxtag dax5

Letztes Update am: 24. Mrz 2015 @ 19:22

  • 10:15 Uhr
  • Der DAX startet ordentlich mit Abschlägen bis .799 in den Tag. Danach setzt eine starke Volatilität ein, die den DAX an eine alte Trendlinie stoßen lässt.
  • In der aktuellen Bewegung könnte ein Dreieck möglich werden, welches auf der Oberseite sogar noch die 12k anlaufen könnte. Falls das Dreieck zutrifft, wäre es bereits in der finalen Phasen und beim Bruch eine starke Beschleunigung sehr wahrscheinlich.

dax15 daxdreieck

  • 16:47 Uhr
  • Die Entstehung des Dreiecks hat sich sehr wahrscheinlich bestätigt. Die Oberkante wurde erreicht. Ein weiteres Hoch darf nicht mehr entstehen, ansonsten droht die Auflösung nach oben hin zum AZH.
  • Prallt der DAX ab, geht es genauso volatil zurück.
  • Der US-Markt hat diese Bewegung erneut gar nicht beachtet.

dax5

  • 19:05 Uhr
  • Da sind die DAX-Bullen heute gerade noch so den Bären ausgewichen und haben den Trend seeeeehr knapp gerettet. Vielleicht sogar zu knapp…. Ein Verkaufssignal im Wochenchart (die Woche ist natürlich noch lang) wurde damit bisher verhindert. Der Tageschart bleibt jedoch angekratzt und auch in diesem Bild bleibt das Ziel mittleres Bollingerband absolut realistisch.
  • Die Bullen haben heute ein gutes Lebenszeichen gezeigt, aber das Dreieck konnten sie bisher trotzdem nicht verlassen. So könnte dieser kleine Schwung heute schnell wieder verpuffen.
  • Es schaut daher für heute nach einer Punkteteilung zwischen Bären und Bullen aus. Mit kleinem Vorteil für die Bären, da ein weiteres Tief unterhalb der Trendlinie erreicht wurde und der bullische Befreiungsschlag im Dreieck endete.
  • Die US-Börsen sind weiterhin überraschend schwach.

daxtag

Du magst diesen kostenlosen Content & möchtest die Arbeit auf der Seite wertschätzen? Dann unterstütze Trading-Portal.NET auf Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.