Erneut verfrühte Hoffnungen?

Der DAX zeigte sich an den letzten beiden Tagen optimistisch für einen Dealabschluss zwischen UK und der EU. Heute beginnt der EU-Gipfel, welcher die Beschlüsse der letzten Tage absegnen muss, die nachfolgend im britischen Unterhaus ebenso eine Mehrheit finden müssen. Dies dürfte der schwierigere Weg sein. Charttechnisch rangiert der DAX weiter an der .650 und der wichtigen Widerstandszone. Auf Wochenschlussbasis könnte oberhalb ein neues Kaufsignal folgen.

Wichtige Termine:

  • EU Gipfeltreffen zum Thema Brexit
  • USA Philadelphia-Fed-Index Oktober
  • USA Industrieproduktion September
  • Quartalszahlen u. a. von Morgan Stanley, Snap-on, Philip Morris

Charttechnische Betrachtung:

  • Der DAX schwankt seit Monaten volatil innerhalb einer neutralen Seitwärtsrange zwischen 11.650 – 12.650. Relevante Zwischenmarken 12.495 & 11.940/.850.

Xetra-DAX Wochenchart.
Blicken wir in den Wochenchart, wo der DAX nach Test der Supportzone 11.850/.940 per scharfer Shortsqueeze wieder in die Widerstandszone .440/.495 geschoben wurde. Durch das Aufwärtsgap in dieser Woche konnte abermals eine Squeeze erfolgen; diesmal direkt an den nächsten Widerstand bei .650. Kann diese Zone verteidigt werden? Dann wäre vorerst die Range .495 – .650 aktiv. Oberhalb würde eine weitere Aufhellung Richtung .700/.740/.850 erfolgen. Unterhalb der .495 droht wieder eine Eintrübung über die .300 zur .145/.120 (sma100/ mittlere Bollingerband). Darunter würde wieder ein Rutsch zur 11.945 drohen.

Zusammengefasst für das Bild im Wochenchart.

  • Oberhalb der 12.495 bleibt Spanne zur .650 aktiv. Darüber weitere Aufhellung Richtung .740/.850. Unterhalb Eintrübung Richtung .120/.145.
  • Widerstände: 12.600/650 > .700 > .740 > .850
  • Unterstützungen: .12.495 > .440 > .300 > 12.160/.140 > 11.940/.850 > .650 (sma200) > .540 (ema200) > 11.3
Xetra-DAX Wochenchart

Xetra-DAX Tageschart
Der Blick zum kurzfristigen Chartbild, um die untergeordneten Marken besser zu erkennen. Im Tageschart konnte der DAX am Freitag ein Gap bei .203/.241 aufschlagen und das Vorwochengap überspringen (Inselumkehr?). Oberhalb behalten die Bullen das bessere Blatt in den Händen, welches sie in dieser Woche mit einem weiteren Gap .495/.512 Richtung .650 voll ausspielten.

Der DAX wird bis zu den Ergebnissen des EU-Gipfels weiter von politischen Meldungen getrieben bleiben. Oberhalb der .650 wäre die Chance gegeben weiter über die .700 zur .740 anzusteigen. Ohne nachhaltigen Bruch über die .650 wird eine Konsolidierung wahrscheinlich, die als Ziel die beiden Gaps haben dürfte. Unterhalb der .600 erhöht sich diese Wahrscheinlichkeit.

Zusätzlich relevante Marken im Tageschart.

  • Widerstände: 12.650 > .700 > .740 > .850
  • Unterstützungen: 12.600 > .565 > .512/.495 (Gap) > .440 > .390 > .275 (m. Bollinger) > .241/.203 (Gap) > .125 (sma100) > .075 (ema100) > 11.995 (ema200)

Die Brexitgespräche bleiben ein großer Unsicherheitsfaktor, welcher stets zu deutlichen Bewegungen am Markt führen kann. Morgen folgen sehr wichtige Wirtschaftsdaten aus China und der Verfallstermin.

Die Analyse im Detail, sowie zusätzliche Informationen, gibt es wie immer im Video. 

Xetra-DAX Tageschart

Im Trading-Chat werdet ihr über die charttechnischen Veränderungen stets aktuell informiert.

Der Marktüberblick im Video:

Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Handelswoche.

Allgemeiner Hinweis:

Unter Tagesanalysen und Live-Analysen/ Trading-Chat werden ihr auch tagsüber stets aktuell informiert. Bitte beachtet auch die Live-Trading-Gruppe. Volle Einsicht erhalten jedoch nur registrierte Mitglieder der Seite. Hier kostenlos anmelden.

Sämtliche Bereiche und Funktionen (Bsp: E-Mail Service) stehen euch zu 100% kostenlos zur Verfügung. Bitte beachtet daher auch die Werbepartner. Danke.

Möchtet ihr die Trades der Profis kostenlos & vollautomatisch nachbilden?


Trading birgt Risiken. Riskieren Sie nur Kapital, dessen Verlust Sie verkraften können. Eine Wertentwicklung in der Vergangenheit lässt nicht auf zukünftige Ergebnisse schließen. Diese Hinweise sind nur für Ausbildungszwecke gedacht und sind keine Anlageberatung. Bitte beachten Sie auch unseren Disclaimer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.