Wieder mal haben die Bullen an der Wall Street die Kohlen aus dem Feuer geholt. Mit einer kleinen Erholungsrally konnte u.a. der S&P500 punktgenau abdrehen und der Dow sein neues Verkaufssignal vom Vortag negieren. Gut möglich, dass kurz vor Monatsende die schwache Januarbilanz in Übersee noch etwas geschönt werden muss. Schließlich lautet eine Börsenweisheit auch: “So wie der Januar, so wird das ganze Jahr…”.

Der DAX hat diese Vorlage natürlich ebenso genutzt und hat nachbörslich diese Bewegung ordentlich vollzogen. Gestern hatte ich geschrieben, dass beim Bruch der .750 im besten Fall ein Doppeltop droht. Und in der Tat ist er im Späthandel nah an das AZH gelaufen. Ein hoher Start ist somit auch im Xetra-Handel zu erwarten. Es bleibt die offene Frage, ob die Erholungsrally Anschlusskäufer finden kann, oder ob man bereits wieder mit hoher Volatilität absackt. In den letzten Wochen wurde der GD100 sehr oft angetestet und zum Teil klar unterschritten. Irgendwann werden es zu viele Brüche sein.

Der DAX muss heute das AZH verteidigen. Im Idealfall dreht er vom aktuellen Niveau schon ab. Ein erneuter Sprung um gut 100 Punkte ist möglich, wenn die Wall Street die Erholung fortsetzt und der DAX die .860 knackt.

Letztes Update am: 30. Jan 2015 @ 20:59

  • 09:06 Uhr
  • Die mögliche Range heute:
  • Das aktuelle Niveau bis AZH bei ca. .860 gilt es zu verteidigen. Dann könnte das Doppeltop einen Gipfel bilden. Bei ca. .780 wäre der starke Aufwärtstrend von gestern gebrochen. Unterhalb der .740 steigt die Chance für das Doppeltop. Nächste Ziele darunter wären dann schon .600/.550. Es kann also durchaus volatil werden.
  • 09:09 Uhr
  • Short bei 10.795. Grund: Möglichkeit der Ausbildung eines Doppeltops. SL direkt über dem AZH bei .865.
  • 09:34 Uhr
  • Und TP bei 10.750 – + 45
  • 09:36 Uhr
  • Eventuell bei Zwischenerholung noch ein Daytrade.
  • 09:42 Uhr
  • Ausgehend von der .750 wäre ein Angriff auf das AZH möglich. Diese Marke muss gebrochen werden.
  • 11:50 Uhr
  • Und die erste Tageshälfte beginnt in der Tat schon recht volatil.
  • Das Doppeltop nimmt so langsam auch Gestalt an. Unterhalb der .550/80 wird es aktiviert. Erstes Ziel wäre bei ca. .250/ 300
  • 11:55 Uhr
  • Interessantes Beiwerk. Der DAX momentan deutlich schwächer als die US-Future.
  • 15:37 Uhr
  • Nochmal Short bei 10.740.
  • 17:02 Uhr
  • SL ziehe ich auf Einstand. Ein Test in Richtung .600 hätte noch was…
  • 20:15 Uhr
  • Ein wenig Müdigkeit im Markt. Ein später Abverkauf wäre aber noch wünschenswert, sonst kreppelt der DAX in der neuen Woche immer noch an der Top-Bildung rum…
  • Der Dow hat heute zum 4. mal hintereinander den GD100 gekreuzt. Im Wochenchart wurde ein zusätzliches Verkaufssignal generiert, falls der Markt jetzt nicht noch stark abdreht.
  • 20:33 Uhr
  • Ausgestoppt auf Einstand und reentry bei .735
  • 20:44 Uhr
  • SL wird auf Einstand gesetzt. Immer noch die Hoffnung auf einen kleinen Abverkauf in der letzten Stunde bzw. Schlussauktion.
  • 20:58 Uhr
  • Und TP bei .685 – +50
  • Was man hat, das hat man… 😉
  • Eventuell beginnt in der letzten Stunde noch der erhoffte Abverkauf.

dax dow

Du magst diesen kostenlosen Content & möchtest die Arbeit auf der Seite wertschätzen? Dann unterstütze Trading-Portal.NET auf Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.