Immer noch keine Lösung im US-Haushaltsstreit und der DOW hat In Folge dessen schon gut 1.000 Punkte abgegeben. Der DAX konnte sich gut halten, hat aber auch die letzten beiden Unterstützungen anlaufen können. In beiden Werten war ich bis gestern bzw. beim DAX bis heute mit CFDs Short positioniert.

Warum habe diese Positionen nun aufgelöst?

Zum einen als einfache Gewinnmitnahme; zum anderen ist besonders der DOW schon mächtig überverkauft und hat sich wichtigen Unterstützungen gefährlich genähert. Auch dürfte/ müsste im US-Haushaltsstreit bald eine Lösung gefunden sein. Der DAX hat in diesen Tage eine bullische Flagge ausgebildet und dürfte bei Aktivierung auf den Sprung Richtung 9.000 sein. Nun hängt alles an Amerika. Kommt die Last-Minute Einigung? Dann dürfte mehr als nur eine technische Erholung anstehen. Gut möglich, dass dann der Startschuss für die Jahresendrally fällt.

Du magst diesen kostenlosen Content & möchtest die Arbeit auf der Seite wertschätzen? Dann unterstütze Trading-Portal.NET auf Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.