Der DAX konnte in den ersten beiden Handelstagen der Woche eine gute technische Erholung einleiten, welche sich bis gestern noch voll in diesen Rahmen bewegt hat. Heute wäre es nun wieder an der Zeit, dass die Bären das Ruder von den Bullen übernehmen und für einen weiteren Abverkauf sorgen. Die 12.000 dürfte, wenn dann nur kurz überschritten werden, um das mittlere Bollinger nochmals anzulaufen. Der RSI ist knapp an die 50 angelaufen und das MACD zieht sich wieder zu. Der Pullback ist damit durch! Falls die Bullen kämpfen und die 12.000 verteidigen, könnten sie heute einen kleinen Teilerfolg feiern. Ansonsten geht es von der 12.000 über die 11.800 zur 11.600. Nächstes übergeordnete Ziel wäre die 11.400, wo ein weiteres Verkaufssignal generiert wird.

Die US-Börse schaukelt weiterhin in alle Richtungen ohne eine Entscheidung zu finden. Allerdings ist dies auch kein Zeichen von innerer Stärke.

dax dax60 dow

Letztes Update am: [last-modified]

  • 09:15 Uhr
  • Punktlandung auf das mittlere Bollingerband. Allerdings muss der Kurs nun fix unter die 12.000, da wir in den letzten 24 Stunden auch ein waagerechtes Dreieck ausgebildet haben, welches den Bullen sonst dann klar in die Karten spielen würde. Oberhalb wäre dann sogar ein Spike in Richtung 12.200 nicht auszuschließen.
  • 09:20 Uhr
  • Anbei mal das waagerechte Dreieck im Chart. Falls wir jetzt nicht zurückfallen und über das m. Bollinger gehen könnte der Spike einsetzen.

daxdreieck

  • 09:50 Uhr
  • Bisher recht gut abgeprallt. Das gilt es nun zu beschleunigen…

dax

  • 10:00 Uhr
  • Die Chance des waagerechten Dreiecks haben die Bullen nicht ergriffen. Damit eigentlich Weg frei für die Beschleunigung nach unten.
  • 19:14 Uhr
  • Die Börsen schaukeln kräftig weiter, aber die Richtung hat sich beim DAX heute bewahrheitet. Schluss für die Bullen war knapp über dem mittleren Bollingerband. Danach ging es wie vermutet kräftig runter, bevor die nächste Unterstützung um .800 vorerst für Halt sorgen konnte.
  • Die US-Börsen zeigen momentan die interessantesten Bewegungen ohne jedoch neue Signale zu generieren. Es schaut fast so aus, als ob sich dort etwas zusammenbraut. Nur wird dies gut, oder schlecht sein? 😉
  • Der DAX ist zur Wochenmitte jedenfalls in der “Zielregion” bärisch abgedreht. Der Blick geht daher wieder nach unten, wo noch weitere Ziele auf die Abarbeitung warten (11.600./.400 und dann bereits die 11k). Falls dies eintritt, droht eine weitere sehr rote Woche, welche die Bewegung aus der vergangenen Woche bestätigt. Der Chart deutet momentan klar in diese Richtung, so dass vielleicht sogar noch die 11.400 ein Ziel sein könnte.
  • Ebenso habe ich noch den Brent-Öl-Chart angefügt. Aktuell ist der Kurs wirklich mustergültig abgeprallt, allerdings fehlt mir momentan etwas innere Stärke. Von daher habe ich blau eine 2. potentielle Formation eingezeichnet, welcher aber eher bärisch einzustufen wäre. Mal schauen, ob die obere Begrenzung einen Widerstand bildet.

dax öl1

Du magst diesen kostenlosen Content & möchtest die Arbeit auf der Seite wertschätzen? Dann unterstütze Trading-Portal.NET auf Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.