Der DAX rangierte gestern ohne Wallstreet recht lustlos und ohne Impulse nach oben. Die US-Future rangieren aktuell bereits sehr weit oben, aber können den DAX bisher nicht beflügeln. Grund ist der Ausbruch beim Euro, welcher auch noch etwas fortgeführt werden dürfte. Der DAX bleibt somit sehr Anfällig für eine weitere Abwärtswelle Richtung 13.1/13k.

Schauen wir direkt zum DAX Tageschart (Future & Xetra), wo bei .150 der erste Support auszumachen ist. Darunter könnte um .120 (m. Bollinger im DB Future) gekämpft werden, bevor ein Rutscht Richtung 13.050/.030 (Gap) wahrscheinlich wird. Viel tiefere Kurse sind zum Verfallstermin am Freitag als unerwünscht anzusehen und somit bietet sich eine interessante Kaufregion an. Auf der Oberseite bildet die .230/.250 einen ersten Widerstand, von wo der DAX Richtung .120/.150 abdrehen könnte. Darüber wäre eine allmähliche Bewegung zur .330/.350 möglich.

Als wahrscheinlicher halte ich eine erste Spanne von .250/230 über die .150 zur .125.

Die starke Divergenz sollte beim Trading stets im Hinterkopf behalten werden. Wie wird der DAX reagieren, wenn die US-Märkte nicht mehr steil in den Himmel schießen?

DAX Tageschart Future
DAX Tageschart Xetra

Anbei noch der Blick zum kleineren DAX 60-Minutenchart.

DAX 60-Minutenchart

Allgemeiner Hinweis:

Unter Tagesanalysen und Live-Analysen/ Trading-Chat werden ihr auch tagsüber stets aktuell informiert.

Bitte beachtet auch die Trading-Gruppen (Live-TradingNewsticker). Volle Einsicht erhalten aber nur registrierte Mitglieder der Seite. Hier kostenlos anmelden.

Sämtliche Bereiche und Funktionen (Bsp: E-Mail Service) stehen euch zu 100% kostenlos zur Verfügung. Bitte beachtet daher auch die Werbepartner. Danke. ?

Möchtet ihr die Trades der Profis kostenlos & vollautomatisch nachbilden? >> Social Trading

Du magst diesen kostenlosen Content & möchtest die Arbeit auf der Seite wertschätzen? Dann unterstütze Trading-Portal.NET auf Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.