Der DAX startete bullisch in die impulsgeberarme Woche und visierte direkt die obere Wochenrange an. Die 13.000, welche erst zur 2. Wochenhälfte realistisch werden sollte, könnte nun bereits in den Fokus rücken. Die .950 stellt den letzten Widerstand für diese Marke dar. Wird das Wochenhoch somit bereits zur ersten Wochenhälfte ausgebildet?

Im DAX Wochenchart wäre die Wochenspanne nach dem altbekannten Muster nun fast durchlaufen. Die 13k könnte ziemlich punktgenau das Wochenhoch bilden. Auf der Unterseite würde die .760 aktuell den unteren Bereich darstellen.

DAX Wochenchart

Im DAX Tageschart bleibt die 13k auch als mögliches oberen Ziel stehen. Im Muster der letzten Wochen erfolgte jedoch stets nach kurzem Anstieg der Test des m. Bollinger. Auch diese Bewegung bleibt in dieser Woche möglich. Aktuell verläuft es bei .740 (Xetra 20 Punkte tiefer) und damit nah am Eröffnungsgap von gestern (.762). Nach dem “Rollentausch” wäre dieses Ziel nach einem Übergangstag wohl erst zur 2. Wochenhälfte realistisch. Das m. Bollinger würde dann auch das Gap erreicht haben. Oberhalb der 13k würde dieser direkte Test unwahrscheinlich werden.

DAX Tageschart
Xetra DAX Tageschart

Anbei auch noch der kleinere 60-Minutenchart mit den Zwischenmarken. Die .870 und die .840 stellen auf der Unterseite noch wichtige Reboundmarken dar. Darunter wird sich das Bild wieder eintrüben und das Gap-Close wäre zu erwarten.

DAX 60-Minutenchart

Allgemeiner Hinweis:

Unter Tagesanalysen und Live-Analysen/ Trading-Chat werden ihr auch tagsüber stets aktuell informiert.

Bitte beachtet auch die Trading-Gruppen (Live-TradingNewsticker). Volle Einsicht erhalten aber nur registrierte Mitglieder der Seite. Hier kostenlos anmelden.

Sämtliche Bereiche und Funktionen (Bsp: E-Mail Service) stehen euch zu 100% kostenlos zur Verfügung. Bitte beachtet daher auch die Werbepartner. Danke. ?

Möchtet ihr die Trades der Profis kostenlos & vollautomatisch nachbilden? >> Social Trading

Du magst diesen kostenlosen Content & möchtest die Arbeit auf der Seite wertschätzen? Dann unterstütze Trading-Portal.NET auf Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.