Die Tür zur 11.000 ist wieder offen

Der DAX notiert auf Wochensicht bisher leicht schwächer und musste den Monatsabschluss unterhalb der 11.200 hinnehmen. Die anhaltende Rally an den US-Märkten konnte er somit nicht mehr für sich nutzen. Die Tür für einen Rutsch unter die 11k im Februar wurde wieder weit aufgeschlagen. Der US-Arbeitsmarktbericht steht heute 14:30 Uhr im Fokus.

Im DAX Wochenchart rangiert der DAX bisher innerhalb der Vorwochenspanne. Auf der Oberseite konnte das mittlere Bollingerband bei .310 gestern getestet werden. Dieser Test wurde direkt bis auf ein neues Wochentief bei 11.050 abverkauft, wo mit der 11k eine erste wichtige Supportzone lokalisiert ist. Die Wochenspanne könnte der DAX somit bereits ausgebildet haben. Unterhalb wäre noch das Gap bei 10.930 zu nennen. Oberhalb der .310 wäre der ema200 bei .350 weiterhin ein starker Widerstand.

DAX Wochenchart

Blicken wir weiter zum DAX Tageschart  (Future & Xetra), wo der DAX gestern den ema100 bei 11.310 auf der Oberseite testen konnte. Auf der Unterseite wurde das Retracement bei 11.050 verteidigt, welches heute durch das m. Bollingerband verstärkt wird. Erste Widerstände wären die .170 & die .220, wo der DAX auf Tagessicht durchaus schon seinen Hochpunkt sehen könnte. Darüber wären .275/.310 weitere Marken. Auf der Unterseite bilden die .150 und die .100 (m. Bollinger im Future) erste Unterstützungen für eine erste Tagesrange. Darunter würde abermals die Supportzone 11.050/11k folgen. Weitere Marken wären die 10.930/.870.

Kurzum: Unterhalb der .220 könnte bereits Druck aufkommen und eine erste Spanne über die .150 zur .100 ausgebildet werden. Der US-Arbeitsmarktbericht könnte dann den letzten Impuls in dieser Woche liefern.

DAX Tageschart – Future
DAX Tageschart – Xetra

Marktüberblick im Video:

Allgemeiner Hinweis:

Unter Tagesanalysen und Live-Analysen/ Trading-Chat werden ihr auch tagsüber stets aktuell informiert. Bitte beachtet auch die Live-Trading-Gruppe. Volle Einsicht erhalten jedoch nur registrierte Mitglieder der Seite. Hier kostenlos anmelden.

Sämtliche Bereiche und Funktionen (Bsp: E-Mail Service) stehen euch zu 100% kostenlos zur Verfügung. Bitte beachtet daher auch die Werbepartner. Danke.

Möchtet ihr die Trades der Profis kostenlos & vollautomatisch nachbilden?


Trading birgt Risiken. Riskieren Sie nur Kapital, dessen Verlust Sie verkraften können. Eine Wertentwicklung in der Vergangenheit lässt nicht auf zukünftige Ergebnisse schließen. Diese Hinweise sind nur für Ausbildungszwecke gedacht und sind keine Anlageberatung. Bitte beachten Sie auch unseren Disclaimer



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.