Heute beginnt die 2. Wochenhälfte an den Börse, welche Dank EZB-Termin und Trump für mehr Bewegung sorgen dürfte. Die Aussagen vom Wochenausblick haben somit weiter Bestand:

Im Wochenchart könnte sich somit eine erste Wochenrange von .650 zur .480/.400 abzeichnen. Oberhalb der .650 könnte (zum Wochenschluss) im Trendkanal noch ein Anstieg zur .750 erfolgen.

Wir blicken daher direkt zum Tageschart und 60-Minutenchart, wo die Oberkante Trendkanal gut zu erkennen ist. Das mittlere Bollinger verläuft im Future aktuell bei knapp .545 und bildet erneut einen soliden Intradaysupport. Davor ist noch die .575 zu nennen. In dieser Zone ergeben sich somit bereits direkte Aufstiegschancen. Vielleicht sogar schon im Vorfeld der EZB bis zur .700/.750. Unterhalb dieser Zone warten weitere Unterstützungen bei .530/.480/.400.

Auffällig ist die Divergenz zum US-Markt, welcher in dieser Woche klar schwächer agiert. Auch heute wäre im Dow Jones ein neues Wochentief möglich, welches die Aufstiegschancen im DAX schmälern könnte. Die US-Börsen dürften morgen mit dem Amtsamtritt von Trump neue Impulse erfahren.

Heute erwartet uns um 14:30 Uhr die EZB-PK, wo sich Draghi zu den deutlich gestiegenen Inflationserwartungen äußern muss.

Allgemeiner Hinweis:

Unter Tagesanalysen und Live-Analysen/ Trading-Chat werden ihr auch tagsüber stets aktuell informiert.

Bitte beachtet auch die Trading-Gruppen (Live-TradingNewsticker). Volle Einsicht erhalten aber nur registrierte Mitglieder der Seite. Hier kostenlos anmelden.

Sämtliche Bereiche und Funktionen (Bsp: E-Mail Service) stehen euch zu 100% kostenlos zur Verfügung. Bitte beachtet daher auch die Werbepartner. Danke. ?

Möchtet ihr die Trades der Profis kostenlos & vollautomatisch nachbilden? >> Social Trading

Du magst diesen kostenlosen Content & möchtest die Arbeit auf der Seite wertschätzen? Dann unterstütze Trading-Portal.NET auf Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.