Der DAX bleibt sich seiner unsicheren Haltung treu und wagt keinen Ausbruch aus der Seitwärtsrange vor dem italienischen Verfassungsreferendum. Im Gegensatz zur US-Wahl oder dem Brexit-Referendum sind die Märkte diesmal pessimistischer gestimmt und erwarten einen negativen Ausgang. Falls die Marktteilnehmer erneut danebenliegen, wäre bei positivem Ausgang mit dem Start der Jahresendrally zu rechnen, welche auch über die 10.800 hinauslaufen könnte – wenn auch nur kurzfristig. Bei einem negativen Votum, welches man gerade einpreist, wäre zum Start am Montag mit einem Rücksetzer Richtung 10.000/.200 zu rechnen, welcher trotzdem aufgekauft werden könnten. Die Positionierungen an der Terminbörsen deuten dies bereits an. Es wäre daher gut möglich, dass wir aktuell den letzten Rücksetzer in diesem Jahr sehen, bevor wir versöhnlich und ruhig das Jahr beschließen.

Im Wochenchart wurde das mittlere Bollingerband bei knapp 10.520 verletzt.

woche

Im Tageschart stellt die .520 mit dem GD100 ebenso einen wichtigen Widerstand und heutige oberen Anlaufstation dar. Darüber würde sich das Bild wieder aufhellen und einen Boden andeuten. Unterhalb der Marke bleiben neutrale Ziele über .400/.350 bis .220 möglich. Erst unterhalb der 10.200 wird es für die neutrale Seitwärtsrange (seit August) gefährlich. Innerhalb dieser Range ist eine (kurzfristige) Auflösung nach oben weiterhin der wahrscheinliche Weg.

dax1

Im 60-Minutenchart wurde die untergeordnete Seitwärtsbewegung nach unten verlassen. Ein rechnerisches Ziel um 10.350 wäre nun möglich. Von dort wäre eine starke Umkehr nach oben einzuplanen. Der letzte Unsicherheitsfaktor ist das Verfassungsreferendum.

daxkurz

Ich wünsche euch einen guten Start in den Tag. Im Trading-Chat bleibt ihr auch tagsüber stets aktuell informiert!

Sämtliche Bereiche und Funktionen (Bsp: E-Mail Service) stehen euch zu 100% kostenlos zur Verfügung. Bitte beachtet daher auch die Werbepartner. Danke. 🙂

Möchtet ihr die Trades der Profis kostenlos & vollautomatisch nachbilden? >> Social Trading

Letztes Update am: [last-modified]

Du magst diesen kostenlosen Content & möchtest die Arbeit auf der Seite wertschätzen? Dann unterstütze Trading-Portal.NET auf Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.