Da legt der DAX wieder eine schöne Zaubershow hin… Laut Wochenausblick sollte der DAX an der 12.030 abdrehen und bullisch den Trendkanal attackieren und überwinden. So weit so klar; nur setzte unser Leitindex vorgestern impulslos eine schnelle Abwärtsbewegung zum Wochentief hin und deutete damit einen Fehlausbruch an, um dann doch wieder wie eine Rakete Richtung Norden zu schießen. Wer da wohl wieder den Zauberer “SL-Fischer” gespielt hat? 😉 Letztendlich bleibt das Szenario vom Wochenende aktiv und unser Leitindex bewegt sich nun langsam in schwieriges Bullengelände. Als Zaubermeister (oder doch nur Lehrling) wird heute 14:30 Uhr der große Mario Draghi auftreten.

Das Szenario ist plötzlich wieder voll im Plan

Der Blick zum DAX Tageschart (Future & Xetra), wo der Future (8 Uhr) und folgend der Xetra-Start noch abgewartet  werden muss. Der EMA100 bei knapp .260 dürfte als erste Startmarke für die Richtungsbestimmung entscheidend sein. Startet der DAX darunter, so wäre heute vorerst ein abwartender Insideday realistisch, wo durchaus noch das mittlere Bollingerband bei knapp .125 angelaufen werden kann. Falls der Start hoch erfolgt, könnte der EMA100 direkt zum Support werden und einen weiteren Anstieg ermöglichen. Zu nennen wären die .330/.350 oder auch noch die .390, wo das oben genannte Szenario auch in die Zielregion laufen würde. Die zusätzlich im Wochenausblick genannte .450 stellt auf mehreren Zeitebenen einen starken Widerstand dar und darf nur per Spike angesteuert werden. Darüber würde sich das Chartbild wieder merklich aufhellen. Durch den EZB-Leak gestern sind die Ankündigungen von Mario Draghi bereits weitläufig bekannt und dieser Spike wohl eher eine Nummer zu groß. Ein Überschreiten der .300 muss aber definitiv erwartet werden; erst recht bei Start .260+.

DAX Tageschart – Future
DAX Tageschart – Xetra

Zur Vollständigkeit noch der Blick zum kleineren DAX 60-Minutenchart (m60), wo die Zwischenmarken besser zu erkennen sind. Der Trendkanal wurde nun deutlich überschritten und seine obere Trendlinie stellt jetzt einen Support dar. Unterhalb der .260 bilden .220/.150 weitere Unterstützungen. Unterhalb der .150/.125 droht abermals der Fehlausbruch.

DAX 60-Minutenchart (m60)

Allgemeiner Hinweis:

Unter Tagesanalysen und Live-Analysen/ Trading-Chat werden ihr auch tagsüber stets aktuell informiert.

Bitte beachtet auch die Trading-Gruppen (Live-TradingNewsticker). Volle Einsicht erhalten aber nur registrierte Mitglieder der Seite. Hier kostenlos anmelden.

Sämtliche Bereiche und Funktionen (Bsp: E-Mail Service) stehen euch zu 100% kostenlos zur Verfügung. Bitte beachtet daher auch die Werbepartner. Danke. ?

Möchtet ihr die Trades der Profis kostenlos & vollautomatisch nachbilden? >> Social Trading

Du magst diesen kostenlosen Content & möchtest die Arbeit auf der Seite wertschätzen? Dann unterstütze Trading-Portal.NET auf Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.