Der DAX konnte gestern den anvisierten Rücksetzer abermals gut an der runden 12.000-er Marke aufkaufen. Auf Wochensicht deutet sich weiterhin einen Stabilisierung oberhalb der nun mehrfach erwähnten übergeordneten Supportzone an. Das Damoklesschwert für die Märkte bleibt Trump und seine Strafzölle, die heute verkündigt werden dürften. Die Marktteilnehmer setzen darauf, dass es nur bei großen Worten bleibt und eine Eskalation vermieden wird. Heute steht vorerst die EZB-Ratssitzung im Blickpunkt. Draghi dürfte dank schwächerer Inflationsdaten weiter auf Zeit spielen und damit die Märkte beruhigen.

Schauen wir direkt zum DAX Tageschart (Future & Xetra), wo der DAX heute das obere Wochenziel mit dem mittleren Bollingerband erreichen könnte. Die Zone .300/.345 dürfte somit in den Fokus rücken. Einen Zwischenwiderstand stellt die .280 dar. Als untere Ziele sind die .175 zu nennen, welche bereits das untere Tagesziel darstellen könnten. Tiefer folgen noch die .110. Erste neutrale Spanne wäre somit: .175 – .300/.345. Oberhalb der .300 wird der Weg für die Bullen wieder steiniger. Im Xetra-DAX befindet sich bei .418 noch ein offenes Gap.

DAX Tageschart Future
DAX Tageschart Xetra

Marktüberblick im Video:

Allgemeiner Hinweis:

Unter Tagesanalysen und Live-Analysen/ Trading-Chat werden ihr auch tagsüber stets aktuell informiert.

Bitte beachtet auch die Trading-Gruppen (Live-TradingNewsticker). Volle Einsicht erhalten aber nur registrierte Mitglieder der Seite. Hier kostenlos anmelden.

Sämtliche Bereiche und Funktionen (Bsp: E-Mail Service) stehen euch zu 100% kostenlos zur Verfügung. Bitte beachtet daher auch die Werbepartner. Danke. ?

Möchtet ihr die Trades der Profis kostenlos & vollautomatisch nachbilden? >> Social Trading

Du magst diesen kostenlosen Content & möchtest die Arbeit auf der Seite wertschätzen? Dann unterstütze Trading-Portal.NET auf Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.