Sommer an der Börse. Zumindest hatte man heute öfters das Gefühl, als die Kursfeststellungen immer seltener kamen und das Volumen sehr gering war. Aber trotzdem konnte Dialog eine sehr wichtige Marke übers Wochenende retten – die 200-Tage-Linie (dicke gelbe Linie). Gestern hatte ich geschrieben, dass diese Hürde heute idealerweise nur noch kurz angetestet wird. Und in der Tat war dies heute die Unterstützung im Chart und hielt. Der erhoffte weitere Anstieg blieb jedoch noch aus. Vielleicht auch wegen der “Sommerflaute”, des schlechteren Marktumfeldes und einer News. Die 200-Tage-Linie sollte nun auch in der nächsten Woche halten. Das wäre dann schon mehr als die halbe Miete. Als die 200-er  Marke heute nur angetestet wurde, bin ich wieder eingestiegen.

Viel mehr gibt es heute nicht zu sagen. Dafür war es nicht spannend genug. 😉

Ich wünsche euch ein schönes und sommerliches Wochenende.

Haftungsausschluss

11 Kommentare

  1. hallo alex, magst du deine genau stoppmarke verraten… dürfte bei 12,50-12,60 liegen? gruß

  2. Author

    Das hatte ich im Forum schon konkretisiert. 🙂
    Die endgültige Reißleine geht bei aktuell 11,90. Fallend mit dem Abwärtstrend.
    Aber ich schaue momentan auch sehr genau auf die 200-Tage-Linie. Das wäre schon sehr negativ, wenn wir da wieder drunter rutschen. Eventuell springe ich dann schon vorher ab.

    Momentan fehlt deutlich die Kraft in der Aktie, aber umso erstaunlicher, dass trotzdem kein Abwärtssog unter die 200-er auftritt. Viel wollen hier wohl nicht verkaufen und hoffen auf eine weitere positive Meldung.
    Es könnte jedoch wieder schneller nach unten gehen, wenn die 200er doch fällt. Was wir ja nicht hoffen wollen. 😉

    1. danke dir für die prompte antwort…
      dann lag ich ja mit 12,60 nicht ganz schlecht 😉 … bin auch deiner meinung und halte den finger bereit, sehe aber das mehrmalige abprallen an der unteren 200er auch eher positiv.

      1. Author

        Jupp aber bei diesem schwachen Volumen muss man wirklich auf der Hut sein, aber die Chancen sehe ich für Long aktuell größer. Sonst wäre ich ja auch nicht eingestiegen. 😀

  3. wäre es machbar alex, wenn du deine sl´s angeben würdest? …jetzt zb. bei dialog… wäre sehr hilfreich.

    1. Author

      Hab ich doch hier in den Kommentaren geschrieben.
      Ich passe das SL dann immer der neuen Situation an. Momentan könnte sich wieder eine entwickeln, aber noch ist der Ausbruch nicht bestätigt. Falls dies passiert, wird das SL wahrscheinlich unter die 200-Tage-Linie hochgezogen. Ich werde in Zukunft meine SL-Entscheidungen mit in die Artikel reinschreiben. Man sollte aber beachten, dass jeder seine eigene Strategie hat und das SL variieren kann. Siehe Forum:
      http://www.mein-aktiendepot.de/forum/2/stoploss-sinnunsinn

  4. eigene strategie macht sinn, aber ich würde hier nicht lesen, wenn ich dich nicht für fähig halten würde und so bin ich logischerweise auch an deinen aktuellen sl interessiert, auch wenn ich eine andere entscheidung fällen sollte 😉 …danke alex.

  5. was hälst du von dieser geschichte?…

    http://de.finance.yahoo.com/echarts?s=UNG#symbol=ung;range=6m;compare=;indicator=volume;charttype=area;crosshair=on;ohlcvalues=0;logscale=off;source=undefined;

    http://www.tradegate.de/orderbuch.php?lang=en&isin=US9123182019

    dieser fonds ist in einem anderem forum mal empfohlen worden, stieg dann um satte 30% und fällt nun wieder zurück. schaut allerdings aus, als würde bei ca. 17$ immer wieder aufgefangen werden und der gaspreis gestützt werden. freue mich über deine meinung.

    1. Author

      Naja Fonds und Charttechnik ist immer so ein Ding. Auch ist der Fond noch relativ jung und hat daher nur wenig Chartbild zu bieten. Auffällig, dass er mittlerweile bis auf den Ausgabepreis gefallen ist.
      Zum Fond im allgemeinen kann ich leider nichts sagen. Da bin ich kein Experte. Ich halte mich lieber an Aktien. Die muss ich selber managen. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.