Der DAX sollte zur ersten Wochenhälfte eine Erholung zur .330/.350 starten, um anschließend einen neuen Tiefpunkt auszubilden. Ein Großteil der Bewegung wäre bereits abgeschlossen, wobei ein weiterer signifikanter Tiefpunkt unterhalb der 13.1 eine saubere Umkehr einleiten könnte. Ganz wichtig bleibt der Blick zum US-Markt, wo der Dow nach 12 Tagen die nächste Runde Marke in Rekordtempo geknackt hat. Falls die Wallstreet in eine Korrektur übergeht, muss die Reaktion beim DAX genau beobachtet werden.

Schauen wir direkt zum DAX Tageschart (Future & Xetra), wo der DAX durch den klaren Abpraller an der .350 einen schwache Tageskerze ausgebildet hat. Einen ersten wichtigen Support sehe ich zwischen .120/.150, von wo der DAX noch neutral zur .225 reagieren könnte. Unterhalb der Zone droht ein Rutsch zur 13.000/.050 (Gap-Close), wo die Bullen langsam Hörner zeigen dürften.

Erste neutrale Spanne: .120/.150 – .225. Unterhalb Erweiterung zur .050/13k. Oberhalb der .250 rückt hingegen die .330 wieder in den Fokus.

DAX Tageschart Future
DAX Tageschart Xetra

Anbei noch der Blick zum kleineren DAX 60-Minutenchart.

DAX 60-Minutenchart

Allgemeiner Hinweis:

Unter Tagesanalysen und Live-Analysen/ Trading-Chat werden ihr auch tagsüber stets aktuell informiert.

Bitte beachtet auch die Trading-Gruppen (Live-TradingNewsticker). Volle Einsicht erhalten aber nur registrierte Mitglieder der Seite. Hier kostenlos anmelden.

Sämtliche Bereiche und Funktionen (Bsp: E-Mail Service) stehen euch zu 100% kostenlos zur Verfügung. Bitte beachtet daher auch die Werbepartner. Danke. ?

Möchtet ihr die Trades der Profis kostenlos & vollautomatisch nachbilden? >> Social Trading

Du magst diesen kostenlosen Content & möchtest die Arbeit auf der Seite wertschätzen? Dann unterstütze Trading-Portal.NET auf Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.