Eigentlich wäre heute wieder ein guter Punkt etwas nach oben zu drehen, aber in mir wächst immer mehr die Skepsis, obwohl das billige Geld natürlich in die Märkte einlädt und alle langfristigen Signale noch auf Long stehen.

Die aktuelle Politik und Geldpolitik bietet mir einfach keine Lösungen an und die Börse schiebt alle Bedenken gefährlich beiseite. Schauen wir nur in die USA. Das Land ist politisch unglaublich gelähmt und auch im Haushaltsstreit gab es keine Lösung. Stattdessen kommt es nun zum Shutdown, welcher auch wieder zusätzliche Milliarden kosten wird. Am 17. Oktober würde dann sogar die Insolvenz drohen, aber auch hier ist zu erwarten, dass es wieder einen Lastminute-Kompromiss geben wird – natürlich einen faulen, welcher nicht die Wurzel des Übels anpacken wird. Man wird den unglaublichen Schuldenberg mit noch mehr Schulden bekämpfen wollen und die Schuldengrenze einfach mal weiter nach oben anpassen. Und das Schuldenkarussell dreht sich einfach weiter… Da wird es einen langsam schwindlig.

Und die Märkte? Sie verschließen im Genuss des billigen Geldes blind die Augen und reagieren kaum auf die Fiskalklippe. Ich erwarte nun auch bald ein Statement von den Rating-Agenturen. Ansonsten müssen sie sich den Vorwurf gefallen lassen, politisch zu agieren und beeinflusst zu werden. Eine Abstufung der USA ist in meinen Augen einfach längst überfällig und dürfte dann auch für deutliche Turbulenzen an den Börsen sorgen. Im Euro-Raum wurde teilweise massiv bis auf Ramsch-Niveau (!) abgestuft, obwohl hier mittlerweile auch die Ursachen – unter starken Anstrengungen/ Einschnitten für die Bürger – angegangen werden. Und das politisch handlungsunfähige & reformresistente Amerika mit einen unglaublichen Schuldenwachstum steht mit Bestnoten da??

Das kann nicht ewig so weitergehen…

Hier noch ein Blick auf den langfristigen Chart von DAX und Dow.

Du magst diesen kostenlosen Content & möchtest die Arbeit auf der Seite wertschätzen? Dann unterstütze Trading-Portal.NET auf Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.