Der DAX sollte gestern eine Gegenbewegung Richtung 12.300 starten, was er letztendlich auch in kleinen Schritten getan hat. Diese Bewegung ist bisher nur eine flache Konsolidierung, an deren Ende eine nächste Abwärtswelle zum Gap-Close stehen dürfte; inkl. der im Wochenausblick erwähnten Spike-Gefahr unter die 12.000. Dort dürften bereits einige Bullen auf ihren Einstieg warten.

Als Zünglein an der Waage könnte zunehmend der Euro-Dollar-Kurs fungieren, welcher gestern die 1.17 Euro angesteuert hat und den DAX unter Druck hält. Es ist durchaus möglich, dass die FED heute (20 Uhr) den Euro mal wieder unter Druck setzen könnte und die aufgebaute Divergenz zum US-Markt zu Gunsten des DAX etwas abgebaut wird.

Im DAX Wochenchart konnte bisher nur eine kleine Wochenkerze ausgebildet werden, welche auf Wochenschlussbasis ein kleiner Sieg für die Bullen wäre. Bei der aktuellen Dynamik stellt die alte Ausbruchzone um .390 die wohl maximale Ausdehnung nach oben dar. Eine Aufhellung  i, Chartbild gibt es jedoch erst oberhalb der .500. Darunter droht stets die nächste Abwärtswelle mit 12.090 als nächste Marke und darunter der Spike unter die 12.000. Die 11.975 und .925 wären aktuell zu nennen.

DAX Wochenchart

Im Tageschart erkennen wir die sehr mühsame Konsolidierung, welche schon recht deutlich für eine baldige 2. Abwärtswelle spricht. Eine heutige neutrale Tagesrange würde ich bei .200 bis .330 sehen. Oberhalb könnte die Konsolidierung etwas nach oben ausgedehnt werden (.390). Bei tieferen Kursen droht direkt die nächste Abwärtswelle.

Der GD200 läuft im übrigen die 11.900 an und wird diese Supportzone nun langsam zusätzlich verstärken. Wie im Wochenausblick bereits erwähnt, erwarte ich in den kommenden Wochen eher eine Spanne zwischen GD100 (aktuell .450) und GD200.

DAX Tageschart

Anbei auch noch der Blick zum DAX 60-Minutenchart mit Zwischenmarken. Die Dynamik nach Verlassen des Keils war bisher verdächtig verhalten. Die .270 stellt einen ersten Support dar und könnte eine erste frühe Spanne bis zur .200 andeuten. Darunter müssten die Bullen bei .150 auf ein Doppelboden hoffen.

DAX m60

Allgemeiner Hinweis:

Unter Tagesanalysen und Live-Analysen/ Trading-Chat werden ihr auch tagsüber stets aktuell informiert.

Bitte beachtet auch die Trading-Gruppen (Live-TradingNewsticker). Volle Einsicht erhalten aber nur registrierte Mitglieder der Seite. Hier kostenlos anmelden.

Sämtliche Bereiche und Funktionen (Bsp: E-Mail Service) stehen euch zu 100% kostenlos zur Verfügung. Bitte beachtet daher auch die Werbepartner. Danke. ?

Möchtet ihr die Trades der Profis kostenlos & vollautomatisch nachbilden? >> Social Trading

Du magst diesen kostenlosen Content & möchtest die Arbeit auf der Seite wertschätzen? Dann unterstütze Trading-Portal.NET auf Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.