Der DAX musste zum Wochenstart neue Verluste hinnehmen, welche bisher jedoch deutlich geringer ausfallen, als bei den US-Indizes. Dies ist seit einer Woche, seitdem der DAX das 61,8-er Retracement bei 10.570 testen konnte, eine Auffälligkeit im Markt. Handelt es sich um neue innere Stärke im deutschen Leitindex, oder werden die Kurse nur durch den Verfallstermin am Freitag geprägt? 

Der schwache Wochenstart kann durchaus eine Vorlage  für einen starken Wochenschluss bieten. Negative Szenarien werden vor der US-Notenbanksitzung eingepreist; die Chancen auf positive Überraschungen steigen.

Im DAX Wochenchart wurde der Support bei .680/.720 angesteuert und trotz schwacher externer Faktoren bisher verteidigt. Oberhalb bleibt weiter die neutrale Spanne über die 10.800/.815 zur 10.900/.920 aktiv. Bei weiterer Schwäche im US-Markt könnte der DAX heute noch die .620 anlaufen, falls der Test der 10.800/.815 zu Abprallern führt. Oberhalb der 10.900/.920 dürfte die Zone 11.010/.050 anvisiert werden. 

DAX Wochenchart

Im DAX Tageschart (Xetra & Future) stellen die 10.800/.815 einen ersten Widerstand dar. Unterhalb wäre die Spanne .720/.680 weiter aktiv und könnte auch noch zur .630/.620 erweitert werden. Darunter würde nochmals die .570 drohen. Oberhalb der .800/.815 dürfte die Spanne wieder zur .900/.915 erweitert werden. Erst darüber würde sich das Bild etwas aufhellen. Große neue Signale sind heute und speziell vor der US-Notenbanksitzung nicht zu erwarten. Innerhalb der Keilformation besteht jedoch weiter die Chance für die Ausbildung eines Doppelbodens.

DAX Tagesausblick – Future
DAX Tageschart – Xetra
DAX Stundenchart – ein Doppelboden bleibt möglich

Marktüberblick im Video:

Allgemeiner Hinweis:

Unter Tagesanalysen und Live-Analysen/ Trading-Chat werden ihr auch tagsüber stets aktuell informiert. Bitte beachtet auch die Live-Trading-Gruppe. Volle Einsicht erhalten jedoch nur registrierte Mitglieder der Seite. Hier kostenlos anmelden.

Sämtliche Bereiche und Funktionen (Bsp: E-Mail Service) stehen euch zu 100% kostenlos zur Verfügung. Bitte beachtet daher auch die Werbepartner. Danke.

Möchtet ihr die Trades der Profis kostenlos & vollautomatisch nachbilden?


Trading birgt Risiken. Riskieren Sie nur Kapital, dessen Verlust Sie verkraften können. Eine Wertentwicklung in der Vergangenheit lässt nicht auf zukünftige Ergebnisse schließen. Diese Hinweise sind nur für Ausbildungszwecke gedacht und sind keine Anlageberatung. Bitte beachten Sie auch unseren Disclaimer

Du magst diesen kostenlosen Content & möchtest die Arbeit auf der Seite wertschätzen? Dann unterstütze Trading-Portal.NET auf Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.