Die US-Börsen rennen im Vorfeld der heutigen US-Arbeitsmarktdaten in Richtung Allzeithoch. Getrieben werden sie charttechnisch durch eine aktivierte bullische Flaggenformation. Und was macht unser DAX? Er hängt weit unter seinem Allzeithoch und kann sich nur mit Mühe von der 200-Tagelinie absetzen (GD200). Zumindest konnte der Monatswechsel neutral vollzogen werden. Eine wirkliche Aufhellung erhält das Chartbild jedoch erst bei einer nachhaltigen Bewegung über die 12.390/.450.

Anbei der DAX Monatsschart mit der fertigen “August-Kerze”. Das 23.6-er Retracement konnte verteidigt werden und stellt auf Monatssicht den ersten wichtigen Support dar. Oberhalb dieser Zone können die Bullen bis zur 12.390/.450 frei agieren. Darüber wäre sogar das AZH wieder ein Thema.

DAX Monatschart

Der Blick zum DAX Tageschart (Future & Xetra). Eine erste relevante Unterstützung stellt der GD200 bei .025 und .055 dar. Darüber überwiegen die weiteren Aufstiegschancen. Zu nennen wären als erster Widerstand die .100 und darüber das m. Bollingerband bei knapp .130/.145. Eine erste neutrale Spanne wäre somit zwischen .025 und .130 auszumachen. Außerhalb dieser Marken werden neue Signale erzeugt. Ein kurzes Abtauchen knapp unter die 12.000 könnte der DAX auch zur Ausbildung eines 2. Standbeins nutzen und müsste zügig aufgekauft werden.

DAX Tageschart – Future
DAX Tageschart – Xetra

Zur Vollständigkeit erneut der Blick zum kleineren DAX 60-Minutenchart (m60), wo ein 2. Standbein unterhalb der 12k dem Chartbild guttun würde.

DAX m60

Allgemeiner Hinweis:

Unter Tagesanalysen und Live-Analysen/ Trading-Chat werden ihr auch tagsüber stets aktuell informiert.

Bitte beachtet auch die Trading-Gruppen (Live-TradingNewsticker). Volle Einsicht erhalten aber nur registrierte Mitglieder der Seite. Hier kostenlos anmelden.

Sämtliche Bereiche und Funktionen (Bsp: E-Mail Service) stehen euch zu 100% kostenlos zur Verfügung. Bitte beachtet daher auch die Werbepartner. Danke. ?

Möchtet ihr die Trades der Profis kostenlos & vollautomatisch nachbilden? >> Social Trading

Du magst diesen kostenlosen Content & möchtest die Arbeit auf der Seite wertschätzen? Dann unterstütze Trading-Portal.NET auf Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.