Die Märkte starteten gestern nachrichtenarm und damit auch sehr volumenschwach in die Woche. Die US-Börsen konnten ein leichtes Plus erreichen, der DAX hingegen nur ein Minus. Der stärkere Euro wirkt zunehmend belastend.

Schauen wir zum DAX Wochenchart, wo die im Wochenausblick angesprochenen untere Spanne fast komplett angelaufen werden konnte. Im Idealfall für die Bullen wird dieses Tief nun auf Wochensicht verteidigt und nicht mehr angelaufen. Auf der Oberseite bleibt die .660 der nächste Widerstand.

Der Blick zum Tageschart und 60-Minutenchart. Das mittlere Bollinger um .635 stellt eine erste wichtige Marke dar. Darunter wäre eine enge Spanne zur .600 und folgend der .570/.550 möglich. Bei Bruch rückt die wichtige Supportzone um .430 & .400 in den Fokus. Auf der Oberseite bilden .660 und die .710 die nächsten Widerstände.

Im 60-Minutenchart (m60) wird ein steigender Keil angedeutet.

Beim Dow Jones reichte die Erholung bis an das mittlere Bollinger bei aktuell .910. Darüber wäre noch das Retracement & Gap bei .930 zu benennen. Von .930 über die .850 zur .770 bewegt sich der Dow nun in einer neutralen Spanne. Darüber droht der Weg zur 21.050. Darunter über die .710 zur .600. Die .550 muss verteidigt werden.

Allgemeiner Hinweis:

Unter Tagesanalysen und Live-Analysen/ Trading-Chat werden ihr auch tagsüber stets aktuell informiert.

Bitte beachtet auch die Trading-Gruppen (Live-TradingNewsticker). Volle Einsicht erhalten aber nur registrierte Mitglieder der Seite. Hier kostenlos anmelden.

Sämtliche Bereiche und Funktionen (Bsp: E-Mail Service) stehen euch zu 100% kostenlos zur Verfügung. Bitte beachtet daher auch die Werbepartner. Danke. ?

Möchtet ihr die Trades der Profis kostenlos & vollautomatisch nachbilden? >> Social Trading

Du magst diesen kostenlosen Content & möchtest die Arbeit auf der Seite wertschätzen? Dann unterstütze Trading-Portal.NET auf Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.