Tja, die FED dreht den Geldhahn doch nicht zu – ja, noch nicht mal ein bisschen. Die wenigstens Analysten hatten dies so auf dem Schirm und die Märkte machten daraufhin einen großen Satz nach oben. Auch bei den Rohstoffen und meinen Rohstoffwerten im Depot macht sich die FED-Entscheidung stark bemerkbar. Dauerhaft billiges Geld heißt eben auch Inflationsgefahr und hiervon könnten Gold und Co. profitieren. Im Forum hatte ich seit einigen Tagen bereits darauf hingewiesen, dass mehrere Werte bei den Rohstoffen an Umkehrformationen arbeiten. Mittlerweile schaut es danach aus, dass diese jetzt abgearbeitet werden. Es besteht daher durchaus die Chance auf eine starke Gegenbewegung in diesem Sektor.

Goldpreis:

Du magst diesen kostenlosen Content & möchtest die Arbeit auf der Seite wertschätzen? Dann unterstütze Trading-Portal.NET auf Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.