Der Montag hat eine technische Gegenbewegung im übergeordneten kleinen Rahmen durchlaufen. Wie im Wochenausblick bereits angesprochen, bietet sich auf dem aktuellen Niveau durchaus die Chance bereits an einer Umkehr zu arbeiten. Der US-Markt konnte sich bisher sehr gut halten und der Dow hat wie erwartet am kürzlich gebrochenen Abwärtstrend bereits einen ersten Halt gefunden. Von diesem Niveau könnte er bullisch in Richtung AZH abdrehen.

Der kurze Blick zum DAX. Anbei habe ich den 60-Minuten-Chart und den Tageschart beigefügt. Im 60-Minuten-Chart wurde ein kleines Kaufsignal generiert, welches wohl Platz bis mind. .740 bietet. Im Tageschart erkennt man aber auch, dass das mittlere Bollingerband bei der wichtigen Supportzone um die .550 verläuft. Diese Range könnte unsere heutige Handelsebene darstellen. Erholung in Richtung .750 und abschließender Abverkauf auf die .550.

Aber Achtung. Bei der aktuellen angespannten Nachrichtenlage sind jederzeit starke Schwankungen möglich!

Hinweis: Das Live-Trading wird auf der rechten Seiten der Startseite angezeigt.

dax60minuten daxtages dow

Letztes Update am: 10. Feb 2015 @ 21:49

  • 09:06 Uhr
  • Im 60-Minuten-Chart wurde das vorbörsliche Hoch bereits wieder in Richtung mittleres Bollinger abverkauft. Falls es noch tiefer geht, droht ein Fehlsignal und die nächste Welle nach unten könnte bereits jetzt anlaufen.
  • 09:10 Uhr
  • Eine bärische Kerze hat sich gerade ausbildet. Die Bullen müssen jetzt kommen, ansonsten haben wir vorbörslich bereits das Hoch gesehen.
  • 09:27 Uhr
  • Tagestief von gestern könnte nächste Ziel sein. Bei Bruch kommen die erwähnten .550 ins Visier.
  • 12:14 Uhr
  • 600-er Marke hat erneut gehalten. Aktuell läuft der Rücklauf. Möglicher Halt .710 und die heute morgen erwähnte .740.
  • 16:45 Uhr
  • Mögliche kleine SKS seit 13 Uhr? Würde für das Zwischenhoch sprechen und einen erneuten Angriff auf den wichtigen Support, falls man wieder klar unterhalb der .700 eintaucht. Falls dies eintritt könnte die heutige bullische Bewegung ein “Luftholen” für den Durchbruch gewesen sein.
  • 18:55 Uhr
  • DAX 60 -Minutenchart hinzugefügt.
  • Bastelt der DAX da was? Falls ja und bei Aktivierung wäre das rechnerische Ziel in der Ausbruchzone knapp über 10.000 zu finden. Dafür sollte das aktuelle Niveau jedoch nicht mehr deutlich überschritten werden…
  • 21:48 Uhr
  • Spekulationen um eine Waffenruhe in der Ukraine. Die Märkte wurden deswegen aber nicht mehr groß gepusht. Wahrscheinlich gab es auch schon zu viele dieser Waffenruhen… 😉
  • Morgen wird es trotzdem spannend. Euro-Gruppe und am Ende Krisengipfel Minsk. DAX steht an einer wichtigen Make or Break Linie. Und die Nasdaq kämpft auch mit der Trendlinie. Wie immer alles bis zum Anschlag… 😀
  • Ein hoher Start wäre eine gute Möglichkeit für die Bullen, aber ist diese Kraft vor diesem wichtigen Tag vorhanden? Im Keil nach unten wäre noch viel Luft….

dax

 

Du magst diesen kostenlosen Content & möchtest die Arbeit auf der Seite wertschätzen? Dann unterstütze Trading-Portal.NET auf Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.