Wie gestern Abend bereits angesprochen, haben die Bären heute die erhöhte Chance im DAX für einen roten Abschluss zu sorgen. Die gestrige Tageskerze und Schwäche zum Abend könnte die Steilvorlage für die Bären sein einen Gipfel auszubilden. Abgeprallt ist der Kurs gestern Abend an der Oberkante des kürzlich gebrochenen Keils und die Bullen hätten von diesem Bereich noch eine Chance den Abwärtstrend oberhalb der .700 anzulaufen, wenn sie das Tageshoch von gestern herausnehmen können. Ansonsten bleiben auf der Unterseite der GD100 bei .550 als erste Unterstützung und das m. Bollinger bei ca. .470 ein erstes Ziel. Ein “sauberer” Rücksetzer könnte bis knapp unter die 11.400 in Richtung Aufwärtstrend führen. Mal schauen, ob die Bären diese Kraft heute schon aufbringen können. Das kürzlich aufgebaut (schwache) bullische Bild droht unterhalb der 11.300 zu kippen.

dax60dax

Allgemeiner Hinweis:

Die aktuellsten Infos gibt es in den Trading-Gruppen (Live-TradingMarktgeflüsterNewsticker). Volle Einsicht erhalten aber nur registrierte Mitglieder der Seite. Hier kostenlos anmelden.

Letztes Update am: 15. Mai 2020 @ 16:52

  • 07:30 Uhr
  • Bis zum Nachmittag kann ich nur sporadisch online sein, aber pünktlich zu den US-Arbeitsmarktdaten werden ich mich zurückmelden!
  • 19:40 Uhr
  • Der DAX arbeitete heute wie vermutet weiter an der Gipfelbildung und konnte erste untere Ziele anlaufen. Zum Wochenschluss musste der Xetra-DAX die 11.500 wieder hergeben. Damit schließt er auch unterhalb des GD100 und unterhalb des m. Bollingerbandes im Wochenchart. Klare Warnsignale für die Bullen und ihre letzte dünne Aufwärtsbewegung! Trotzdem behalten die Bullen momentan noch die Oberhand. Erst unter der 11.350 droht das kurzfristige bullische Bild komplett zu kippen. Auf der Unterseite wartet Montag noch das m. Bollingerband (Tageschart) bei knapp .470, wo ebenso noch ein offenes Gap auf die Schließung wartet. Einen sauberen Rücksetzer der bullisches Bewegung sehe ich bis in den Bereich .360/.400. Eine Make or Break Marke für Bullen und Bären!
  • Interessanter Aspekt: Der Euro ist heute an einer wichtiger Unterstützung stark abgedreht und diese Bewegung konnte sofort den DAX belasten. War das der Startschuss für eine starke Gegenbewegung? Das Öl hat zudem weiterhin die Möglichkeit auf einen großen Doppelboden.
  • Warum ist das wichtig? Der Euro und das Öl konnten zuletzt den dünnen Anstieg im DAX tragen. Beide “DAX-Supporter” drohen nun wegzufallen, wenn die wichtigen Unterstützungen halten.

dax60 daxdax2daxwoche

  • 19:55 Uhr
  • Ich habe für euch auch nochmal den Monatschart vom DAX. Auf dem ersten einfachen Blick schaut mir die aktuelle Monatskerze besonders auf der Unterseite unvollständig aus. Eine Ausdehnung bis knapp unter 11.000 würde durchaus gut ins Gesamtbild passen. Aber der August hat ja auch noch ein paar Tage…

daxmonat

Du magst diesen kostenlosen Content & möchtest die Arbeit auf der Seite wertschätzen? Dann unterstütze Trading-Portal.NET auf Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.