Mit den nächtlichen Bomben auf Syrien raubt Trump die nächste Illusion, dass er als Versöhner zu Russland auftreten könnte. Als erste Reaktion reagieren die Märkte mit Abschlägen, aber der Fokus dürfte am Nachmittag wieder auf den US-Arbeitsmarktbericht gelegt werden.

Im DAX Wochenchart steht bisher eine rote Wochenkerze, welche oberhalb der 12.000 und folgend der 11.920 keine bullischen Ängste auslösen muss.

Im DAX Tageschart und 60-Minutenchart erkennen wir, dass der DAX zurück in den alten Trendkanal gewandert ist. Die Oberkante wurde gestern getestet, aber konnte nicht durchbrochen werden. Das mittlere Bollingerband verläuft heute bei 12.115 und stellt einen ersten wichtigen Support dar. Auf der Oberseite sind die .230 und folgend .260 zu nennen, bis wohin der DAX eine neutrale Spanne ausbilden könnte. Unterhalb des m. Bollinger folgt die 12.030/12.000, wo ein Unterschreiten ein erstes deutliches Warnsignal darstellen würde. Oberhalb der neutralen Spanne wäre ein Anlaufen der .330 zu nennen. Darüber das AZH. Danach schaut es heute nicht aus.

Der Dow Jones hat seine Seitwärtsrange bisher gut verteidigt. Gestern erfolgte ein Abpraller am mittleren Bollingerband um .750, welches heute bei .735 einen Widerstand darstellt. Der GD50 (grün im Chart) bietet seit Ende März einen soliden Haltepunkt, welchen der Dow seitdem entlangwandert. Eine erste neutrale Range wäre von .735 zur .600 auszumachen. Darüber geht es zur .840. Darunter zur .500. Die .400 stellt einen wichtigen Support dar.

Allgemeiner Hinweis:

Unter Tagesanalysen und Live-Analysen/ Trading-Chat werden ihr auch tagsüber stets aktuell informiert.

Bitte beachtet auch die Trading-Gruppen (Live-TradingNewsticker). Volle Einsicht erhalten aber nur registrierte Mitglieder der Seite. Hier kostenlos anmelden.

Sämtliche Bereiche und Funktionen (Bsp: E-Mail Service) stehen euch zu 100% kostenlos zur Verfügung. Bitte beachtet daher auch die Werbepartner. Danke. ?

Möchtet ihr die Trades der Profis kostenlos & vollautomatisch nachbilden? >> Social Trading

Du magst diesen kostenlosen Content & möchtest die Arbeit auf der Seite wertschätzen? Dann unterstütze Trading-Portal.NET auf Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.