Die charttechnische Lage ist seit dem gestrigen Tag unverändert. Auf der Oberseite hält die Verbindungslinie momentan einen Deckel drauf. Darüber warten weiter die 11.900. Auf der Unterseite wäre ein Rücksetzer zur 11.600 der erste wichtige Long-Trigger für die Bullen. Darunter kommt das Korrekturziel um 11.350 schnell in den Fokus.

Heute Abend kommt zusätzlich die US-Berichtssaison so richtig in Fahrt. Es veröffentlichen u.a. Apple, Microsoft & Yahoo Quartalszahlen. Speziell bei Apple wurde in den letzten Tagen schon ordentlich vorgefeiert, dabei ist eine positive Überraschung gar nicht so sicher. Die Verkaufszahlen der Apple Watch sollen sich zwischen ernüchternd und katastrophal bewegen. Das könnte richtig spannend werden, allerdings werden die Zahlen erst zu Börsenschluss veröffentlicht.

dax2min dax60 daxtag

Und nicht vergessen:

Die aktuellsten Infos gibt es in den Trading-Gruppen (Live-TradingMarktgeflüsterNewsticker). Volle Einsicht erhalten aber nur registrierte Mitglieder der Seite. Hier kostenlos anmelden.

Letztes Update am: 21. Jul 2015 @ 18:31

  • 18:30 Uhr
  • Es kommt wieder Bewegung auf! Der durchwachsene Start in die Berichtssaison konnte den DAX und die US-Börse ordentlich unter Druck setzen. Das 62-er Retracement konnte heute den Deckel auf der Oberseite bilden und so orientierte sich der DAX bis Handelsschluss an die nächste wichtige Unterstützung um 11.600 (m. Bollinger Wochenchart, GD100), wo vorerst Halt gefunden werden konnte. Unterhalb der 11.600 wird die Tür für den Rücksetzer zum gebrochenen Abwärtstrend (aktuell ca. .350) ganz weit aufgeschlagen. Zwischenhalt .500.
  • Bei den US-Indizes drohen erste Verkaufssignale, aber es folgen ja kurz nach 22 Uhr mit Apple, Microsoft und Co, noch wichtige Quartalszahlen. Diese gilt es abzuwarten und beim richtigen Impuls könnte die Bären morgen mit einer langen roten Kerze zurückschlagen. Die 11.600 muss nachhaltig geknackt werden!

dax2min dax60 daxtagdaxidee

Du magst diesen kostenlosen Content & möchtest die Arbeit auf der Seite wertschätzen? Dann unterstütze Trading-Portal.NET auf Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.