Die Bären haben sich gestern eindrucksvoll zurückgemeldet und die Bullen von ihrem Hoch über 300 Punkte runtergeprügelt. Heute könnte sie mit einer Fortsetzungskerze im Chart ein ernstes Verkaufssignal generieren und den “EZB-Ausbruch” der vergangenen Woche als Bullenfalle abstempeln.

Ziele auf der Oberseite wären u.a. die .680, .700, .780. Auf der Unterseite wartet das gestern angetestete mittlere Bollingerband bei knapp unter .600. Darunter droht der von mir angesprochene Rücksetzer zum gebrochenen Abwärtstrend der vergangenen Woche. Dieser verläuft aktuell bei ca. 450 und würde sehr gut zum m. Bollingerband aus dem Wochenchart passen. Darunter droht ein sehr ernstes Verkaufssignal und die 2. Korrekturwelle.

Auch der US-Markt hat gestern den erwartenden Fehlausbruch nach oben bestätigt und das m. Bollinger geschnitten. Die Indikatoren springen ebenso auf Verkaufen. Eine Fortsetzungskerze wäre auch hier für die Bären wichtig.

dax60 daxtag daxwoche dow

Letztes Update am: 27. Mai 2015 @ 20:18

  • 12:00 Uhr
  • Der DAX bisher in einer relativen engen Tradingrange zwischen dem mittleren Bollingerband und dem Widerstand bei .680. Die Bullen haben somit am ersten Widerstand bereits zu knabbern. Erhöhte Gefahr für weitere Rücksetzer.
  • 19:55 Uhr
  • Wieder ein Tag mit ordentlich Bewegung und ohne Ausbruch. Der Bullen-Retter war diesmal eine Meldung zu Griechenland, dass eine “Einigung” wohl in den nächsten Tagen möglich erscheint. Der DAX hat dies ordentlich aufgenommen und schoss nach oben bis in die Nähe der .800.
  • Damit gab es heute erneut den direkten Abpraller vom mittleren Bollingerband im Tageschart und die Bären haben ihre Chance bisher verpasst. Aktuell steht er am soliden Widerstand und ein Rücksetzer bis mind. .730 ist wahrscheinlich.
  • Auch im US-Markt kämpfen die Bullen ordentlich gegen das Verkaufssignal an, aber auch hier fehlt es weiterhin an Nachhaltigkeit. Ein volatiles hin und her bleibt wahrscheinlich, aber das lässt sich bekanntlich gut handeln.

dax60 daxtag

Du magst diesen kostenlosen Content & möchtest die Arbeit auf der Seite wertschätzen? Dann unterstütze Trading-Portal.NET auf Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.