Es musste ja so kommen… Nach dem Fehlausbruch auf der Oberseite knicken die Bullen erneut ein und bewegen den DAX wieder in Richtung Unterseite der Seitwärtsbewegung.

Im DAX Wochenchart drehte der DAX wie vermutet bei 10.750 scharf nach unten ab und verletzte nun bereits das erste Wochenziel bei .530 (GD100). Unterhalb dieser Marke wäre das mittlere Bollingerband um 10.350 das nächste logische Ziel. Darunter würde gar ein Test der 10.150-er Region drohen.

woche

Im Tageschart erkennen wir die bitterböse rote Tageskerze. Das mittlere Bollinger wurde bei .615 scharf geschnitten und stellt nun für die weiteren unteren Ziele eine Art Make-or-Break Zone dar. Um .540 verläuft der gebrochene Aufwärtstrend von Juli und bildet eine potentielle obere Anlaufstation/ Reboundmarke für heute. Auf der Unterseite ist der GD100 bei 10.330 zu nennen.

Potentielle Tagesrange heute somit .500/.540 > .330/.350.

dax1

Im 60-Minutenchart wäre auch noch “Luft” bis zur .350-er Zone zu erkennen. Es bleibt abzuwarten, wie der  aktuell überverkaufte Bereich abgebaut wird (schwach?)

daxkurz

Der Dow Jones verletzte seinen langweiligen Seitwärtstrend. Ohne deutlichen bullischen Konter droht der GD200 als Ziel: 17.780.

dow dowwoche

Ich wünsche euch einen guten Start in den Tag. Im Trading-Chat bleibt ihr auch tagsüber stets aktuell informiert!

Sämtliche Bereiche und Funktionen (Bsp: E-Mail Service) stehen euch zu 100% kostenlos zur Verfügung. Bitte beachtet daher auch die Werbepartner. Danke. 🙂

Möchtet ihr die Trades der Profis kostenlos & vollautomatisch nachbilden? >> Social Trading

Letztes Update am: 2. Nov 2016 @ 08:24

Du magst diesen kostenlosen Content & möchtest die Arbeit auf der Seite wertschätzen? Dann unterstütze Trading-Portal.NET auf Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.