Die US-Börsen konnten gestern noch ein neues Allzeithoch erreichen (außer S&P500), allerdings konnte dieses nur für wenige Minuten gehalten werden. Der DAX lässt sich hingegen kaum noch ordentlich anschieben und bewegt sich schon deutlich unterhalb seines Jahreshochs und dafür nah an der ersten wichtigen Supportzone zwischen .400/.480. Auf aktuellem Niveau überwiegen die Abwärtsrisiken Richtung Supportzone.

Im DAX Wochenchart wurde die Supportzone .400/.480 bereits kurz tangiert. Darunter droht die Türöffnung zur 11.000. Bei 11.060 verläuft aktuell das mittlere Bollingerband.

Anbei der Tageschart und 60-Minutenchart. Die Zone .600 und .630 (mittlere Bollinger) bildet aktuell einen ersten wichtigen Widerstand und damit eine mögliche obere Tagesbegrenzung. Darunter ergeben sich Abstiegsmöglichkeiten zum Wochentief nah an .480. Falls das Wochentief verteidigt werden kann, ergeben sich Chancen für eine Stabilisierung und folgendem Anstieg, welcher aber erst oberhalb der .630 und .670 zu einer Aufhellung im Chart führt. Unterhalb des Wochentiefs ist ein Test der .425 zu erwarten. Darunter wird das Vormonatstief unterschritten und es droht eine weitere ernste Eintrübung im Chartbild. Die .325/.350 würde dann einen letzten Anker vor einem weiteren stärkeren Rutsch bieten.

Erste potentielle Tagesrange somit: Knapp .600 in Richtung Wochentief um .480. Aufhellung oberhalb .630/.670. Gefahr unterhalb der .425

Der Dow Jones konnte gestern für wenige Minuten ein neues AZH erreichen. Der breitere S&P500 nicht. Geht das Aufwärtsmomentum verloren? Auf der Oberseite bildet die .160 und .190 einen wichtigen Tageswiderstand. Auf der Unterseite die 20.000 und mittlerweile wichtig die .930/.900.

Ich wünsche euch einen guten Start in den Tag.

Allgemeiner Hinweis:

Unter Tagesanalysen und Live-Analysen/ Trading-Chat werden ihr auch tagsüber stets aktuell informiert.

Bitte beachtet auch die Trading-Gruppen (Live-TradingNewsticker). Volle Einsicht erhalten aber nur registrierte Mitglieder der Seite. Hier kostenlos anmelden.

Sämtliche Bereiche und Funktionen (Bsp: E-Mail Service) stehen euch zu 100% kostenlos zur Verfügung. Bitte beachtet daher auch die Werbepartner. Danke. ?

Möchtet ihr die Trades der Profis kostenlos & vollautomatisch nachbilden? >> Social Trading

Du magst diesen kostenlosen Content & möchtest die Arbeit auf der Seite wertschätzen? Dann unterstütze Trading-Portal.NET auf Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.