Ich habe gestern zum Jahres- und Wochenausblick eigentlich schon alles wesentliche genannt und auch die möglichen Wochenziele erwähnt.

Der vorbörsliche Start war bereits schwach und ein Test des Supportbereichs um die 9.600 könnte bereits anstehen. Von dort ist eine kleine Erholung drin und beim erneuten Test und Bruch der Marke wäre ein weiterer starker Rutsch zu erwarten. Aber so weit sind wir noch nicht.

Gestern hatte ich auch die sehr angespannte Lage beim Euro-Dollar-Kurs erwähnt. Der Bruch der jahrelangen Unterstützung wirkt auch heute und der Wert gibt weiter klar nach.

Update 3:

  • Tagesziele für heute wurden erreicht. Die 9.600 wurden soeben angelaufen.  Meine 2 DAX-Shorts vom 17.12. konnte ich nun endlich mit Plus schließen.
  • Die US-Börsen halten sich noch recht gut. Gut möglich, dass am Abend noch weiterer Druck von dort aufkommt und den DAX zusetzt.
  • 17:10 Uhr:
  • Angriff auf die Unterstützung und gleich Bruch dieser. Die ersten Wochenziele werden damit bereits am Montag abgearbeitet. Nun kann es noch in Richtung 9.400 und danach 9.200/ 300 gehen, um das Wochenziel zu komplettieren.
  • RSI wurde gekreuzt. Im Wochenchart verläuft das mittlere Bollinger bei 9.500. Drunter wäre Luft bis weit unter 9.000. Dies jedoch nicht als Wochenziel, sondern wenn dann eher ein Ziel für den Januar.
Du magst diesen kostenlosen Content & möchtest die Arbeit auf der Seite wertschätzen? Dann unterstütze Trading-Portal.NET auf Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.