Der DAX konnte vorbörslich bei .550 das erste Wochenziel erreichen. Bei knapp .625 sollte hierbei das Maximalziel auf Wochenbasis liegen. Zunehmend negative Wirtschaftsdaten wurden in dieser Woche bereits gekonnt ignoriert. Facebook präsentierte gestern einen schwachen Ausblick und Tesla erweist sich weiterhin als zuverlässiger Kapitalvernichter. Die Börse freut es und bewertet das Unternehmen höher als General Motors. Passend dazu kündigt die FED die Bereitschaft an, im kommenden Monat den nächsten Zinsschritt zu wagen. Augen zu und durch! Schließlich hat die bereits hoffnungslose Le Pen im letzten TV-Duell vor der Stichwahl komplett versagt und Macron damit zum sicheren Präsidenten gemacht. Fokus auf das Wesentliche… 😉

Im DAX Wochenchart besteht weiterhin die Chance noch die .625 anzulaufen und dort das Wochenhoch auszubilden. Die .430 darf auf Wochensicht nicht mehr unterschritten werden, ansonsten droht ein größeres Umkehrsignal.

Blick zum Tageschart, wo um 12.560 der erste Intraday-Widerstand zu finden ist. Darüber dürfte direkt eine Attacke auf die .625 eingeleitet werden. Das Tief der Vortageskerze um .477 stellt nun einen wichtigen Intraday-Support dar. Darunter droht ein Bruch des Wochemusters und ein Test des Keysupports.

Es könnte sich heute erneut eine enge Spanne abzeichnen, falls das aktuelle Tageshoch um 12.560 bereits hält. Eine enge Spanne zur .520/.505 wäre dann realistisch. Wichtige Zone heute: .477. Bei einem Sprung Richtung .625 dürfte um .530 bereits das Tieftief gefunden werden.

Die US-Börsen in dieser Woche mit Minikerzen und auf Wochenbasis nahezu unverändert. Die bullische Flagge muss heute Stärke zeigen, oder sie versandet.

Allgemeiner Hinweis:

Unter Tagesanalysen und Live-Analysen/ Trading-Chat werden ihr auch tagsüber stets aktuell informiert.

Bitte beachtet auch die Trading-Gruppen (Live-TradingNewsticker). Volle Einsicht erhalten aber nur registrierte Mitglieder der Seite. Hier kostenlos anmelden.

Sämtliche Bereiche und Funktionen (Bsp: E-Mail Service) stehen euch zu 100% kostenlos zur Verfügung. Bitte beachtet daher auch die Werbepartner. Danke. ?

Möchtet ihr die Trades der Profis kostenlos & vollautomatisch nachbilden? >> Social Trading

Du magst diesen kostenlosen Content & möchtest die Arbeit auf der Seite wertschätzen? Dann unterstütze Trading-Portal.NET auf Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.