Nach der gestrigen Rally steht der DAX nur noch einen Katzensprung von der 12.000-er Marke entfernt und könnte so das Maximalziel der inversen SKS-Formation aus dem letzten Jahr mit einem Wisch erreichen. Die obere Begrenzung im Trendkanal und im Dreieck wurde klar gesprengt, allerdings gilt es diese Bewegung noch zu verteidigen. Ich hatte vor 2 Wochen im Wochenausblick geschrieben, dass beim direkten Anlaufen der 12k eine glimpfliche Auflösung der Bewegung nicht mehr wahrscheinlich ist. Die Ausprägung der Bewegung hat mittlerweile eine Dimension erreicht, wie vor dem letzten Crash. Der MACD steht im Wochenchart sogar 40% über dem letzten Crashniveau. Ohne notwendigen Impuls wird die Geldflut jedoch weiter in den Markt laufen und diesem aufpumpen. Es sind historische Zeiten für den Markt.

Der US-Markt hat gestern wieder negativ geschlossen und die Divergenz zum europ. Markt weiter auf ein Extremniveau gehoben. Der Dow steht am GD100 und der S&P500 sogar knapp darunter. Das Wochenziel wurde für den US-Markt damit erreicht. Auf diesem Niveau wäre eine technische Erholung nun denkbar, die auch den DAX in Richtung 12k schieben könnte. Der GD100 sollte dafür jedoch halten, ansonsten droht ein weiterer Rutsch auf den GD200.

dax5m dax15 daxtag daxwoche dow sks

Letztes Update am: 12. Mrz 2015 @ 16:41

  • 08:55 Uhr
  • Der Euro ist derweil an der 1.05 abgeprallt. Der letzte Support vor der glatten 1. Eine technische Erholung ist seit der 1.08 überfällig.
  • Der DAX hätte nach unten locker Luft bis zur .750, um von dort in Richtung 12k abzudrehen.
  • 09:08 Uhr
  • Ansonsten bildet das Ausbruchniveau (steigend) knapp unter .700 nun auch eine Unterstützung.
  • 11:16 Uhr
  • DAX hat wie erwartet bis zur .750 und der ersten Unterstützung korrigiert und abgedreht. Der Bereich ist die erste Chance für einen weiteren Angriff der Bullen.

dax5m

  • 14:15 Uhr
  • Dax baut momentan etwas Schwäche zum US-Markt auf. Rücksetzer zur Ausbruchzone stets möglich.
  • 14:44 Uhr
  • Die Schwäche setzt sich fort. Der Dow startete die erwartete technische Erholung am GD100. Der reagiert unverändert.
  • 16:41 Uhr
  • US-Börse hat das erste Ziel für die technische Erholung nun bereits angelaufen.

2 Kommentare

  1. Sehe den DAX auf die 12/000 zulaufen und den € Richtung Parität . Die Frage ist nur noch ob die Luft in der Höhe noch ausreicht um ohne die Sauerstoffmaske der EZB zu atmen.

  2. Sehe den DAX auf die 12/000 zulaufen und den € Richtung Parität . Die Frage ist nur noch ob die Luft in der Höhe noch ausreicht um ohne die Sauerstoffmaske der EZB zu atmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.