Trendkanal nochmal im Blick?

Die US-Märkte ziehen und ziehen… und pumpen den Ballon immer weiter auf. Nur der DAX hängt weiter hinter dem Jahreshoch hinterher und vergrößert die bereits sehr starke Divergenz zum US-Markt noch weiter. Heute rückt das Jahreshoch und die Trendkanallinie erneut ins Bild.

Im DAX Wochenchart erkennen wir, dass die Bullen den Abpraller an der Supportzone in der Vorwoche gut für eine bullische Bewegung nutzen konnten. Das Jahreshoch und die Oberkante Trendkanal (knapp oberhalb der .900) rückt erneut in den Fokus. Auf der Unterseite ist der DAX um .660 bereits gut abgesichert. Tiefere Kurse sind zum Verfallstermin morgen auch nicht anzunehmen.

Zoom zum Tageschart und 60-Minutenchart. Auf der Oberseite sind Widerstände um .850 und darüber wichtig das Jahreshoch um .890 & die steigende Kanalbegrenzung um ca. .920 auszumachen. Die Bullen haben die hohe Chance (wann dann, wenn nicht jetzt?) dieses Hoch anzusteuern. Ein Austritt über den Kanal könnte eine Beschleunigung über die 12.000 hervorrufen. Zum morgigen Verfall nicht präferiert, aber falls die US-Börsen weiter massiven rennen (obwohl massiv überhitzt), wird sich der DAX dagegen nicht wehren können. Auf der Unterseite finden wir um .750/.730 einen ersten Support. Darunter .670 bis .640. Auf Wochensicht bzw. bis Freitagmittag sollte diese Marke sehr wahrscheinlich halten.

Ich wünsche euch einen guten Start in den Tag.

Allgemeiner Hinweis:

Unter Tagesanalysen und Live-Analysen/ Trading-Chat werden ihr auch tagsüber stets aktuell informiert.

Bitte beachtet auch die Trading-Gruppen (Live-TradingNewsticker). Volle Einsicht erhalten aber nur registrierte Mitglieder der Seite. Hier kostenlos anmelden.

Sämtliche Bereiche und Funktionen (Bsp: E-Mail Service) stehen euch zu 100% kostenlos zur Verfügung. Bitte beachtet daher auch die Werbepartner. Danke. ?

Möchtet ihr die Trades der Profis kostenlos & vollautomatisch nachbilden? >> Social Trading

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.