Kurzfristiges Ziel fast erreicht

Beim DAX deutete sich gestern die bullische Auflösung einer Keilformation an, die als Ziel die .730 haben sollte. Die DAX-Bullen zeigten sich aber deutlich zurückhaltend, obwohl die US-Börsen erneut Trump-Hoffnungen feierten („phänomenale“ Neuigkeiten zu Steuern). Heute könnte dieses Ziel bei einem hohen Start nachgeholt werden.

Im ersten Chartbild sehen wir den Tageschart, wo der DAX wieder über das mittlere Bollinger springen konnte, welches bei aktuell .640 verläuft und den ersten wichtigen Support darstellt. Darunter folgt die .590/.600. Im 3. Chartbild sehen wir den „kleinen“ 60-Minutenchart, wo sich im fallenden Keil ein Doppelboden ausbilden konnte, der diese bullische Bewegung andeutete. Die Bullen griffen diese Vorlage jedoch nur sehr widerwillig und mit kräftiger Unterstützung der US-Börsen auf. Um .730/.740 sollte diese Bewegung auf erste Bremsspuren treffen (Rechnerisches Ziel nach der Keilformation & horizontaler Widerstand). Dort könnte das erste Tageshoch ausgebildet werden mit einer unteren Spanne bis zur .660/.640. Darunter wären die .590/.600 und .550 zu nennen. Oberhalb der .740 droht hingegen die .800.

Der Blick zu den US-Börsen folgt im Tagesverlauf bzw. zur Opening Bell.

Ich wünsche euch einen guten Start in den Tag.

Allgemeiner Hinweis:

Unter Tagesanalysen und Live-Analysen/ Trading-Chat werden ihr auch tagsüber stets aktuell informiert.

Bitte beachtet auch die Trading-Gruppen (Live-TradingNewsticker). Volle Einsicht erhalten aber nur registrierte Mitglieder der Seite. Hier kostenlos anmelden.

Sämtliche Bereiche und Funktionen (Bsp: E-Mail Service) stehen euch zu 100% kostenlos zur Verfügung. Bitte beachtet daher auch die Werbepartner. Danke. ?

Möchtet ihr die Trades der Profis kostenlos & vollautomatisch nachbilden? >> Social Trading

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.